Sonntag, 4. September 2011

Auf den Spuren von Barney Stinson

So! Ich habe es lange vor mir hergeschoben. Aber weil ich eine Überdosis How I Met Your Mother abgekriegt habe, ist es diese Woche so weit: der allererste Anzugkauf meines Lebens steht an. (den Kommunionsanzug nicht mitgezählt.) Bislang bin ich ja immer wieder drumherum gekommen, auch wenns manchmal knapp war. Werde mir aber professionelle Hilfe holen und mich dann tatsächlich in so ein Ding reinwagen. Bin schon sehr gespannt, wie verkleidet ich mit sowas aussehe. Aber man weiß ja nie...

21 Comments:

At 04 September, 2011 14:41, Blogger Piano meint...

Das wird dir sicher super stehen :-) Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf den Ablick. Schau, ich bin dafür auch zum ersten und letzten Mal im Brautkleid zu sehen. Da machen wir quasi dann gemeinsame Sache an dem Tag. Und verkleidet sehe ich auch aus :-)

 
At 04 September, 2011 14:56, Blogger Mick meint...

Na dann sollten wir gleich noch ne Premiere begehen: der allererste Tanz, gnädige Frau. :-)

 
At 04 September, 2011 15:33, OpenID doscorazonesblog meint...

Mike, Suit Up! :)

 
At 04 September, 2011 17:26, Anonymous Anonym meint...

@Mick
Weshalb brauchst du jetzt einen Anzug?

 
At 04 September, 2011 17:42, Blogger Mick meint...

Lies die Kommentare hier genau, und du kommst auf des Rätsels Lösung...

 
At 05 September, 2011 00:24, Anonymous Claus meint...

Ui, dann sage ich einfach mal
"Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!"

Kleiner Tipp am Rande:

Uniformen wie ein Anzug können auch an anderer Stelle einen guten Dienst tun, da das in Deutschland immer noch klappt, wenn man vermeintlich wichtig daherkommt.

 
At 05 September, 2011 08:44, Blogger Mick meint...

Besten Dank, aber nicht falsch verstehen: ich bin nur Gast auf der Hochzeit :-)

 
At 05 September, 2011 21:34, Blogger Orinoko meint...

Leih Dir doch einfach einen, ist billiger und nimmt nachher keinen Platz im Schrank weg.

 
At 05 September, 2011 22:47, Blogger Mick meint...

nö, der soll schon ein bisschen was hermachen und vor allem perfekt sitzen. Deshalb werde ich mal zu einem der etwas besseren Herrenausstatter mit eigener Schneiderei gehen.

 
At 06 September, 2011 01:14, Anonymous Anonym meint...

Bin mir sicher den Mickl mal im Anzug gesehen zu haben *grübel grübel* natürlich! Die Original Gamestar Potrait Bilder, die am Ende doch nicht verwendet worden sind. Richtig, Mick? War doch so ne Jubiläums Ausgabe mit all den Infos zur Gamestar Geschichte...

 
At 06 September, 2011 08:39, Blogger Mick meint...

das Bild war ein wenig gefaked. Ich hatte ein Jacket an und ein weißes Polohemd. Der Rest war Jeanshose :-)

 
At 06 September, 2011 11:00, Blogger Christoph meint...

Recht hast Du: ein guter Anzug ist besser als zwei schlechte.

Aber das mit dem ersten Tanz wird wohl schwierig: muß die Braut den nicht jemand anderem gewähren? ;-)

 
At 06 September, 2011 11:57, Blogger Mick meint...

Stimmt schon, ich meinte damit ja auch den ersten Tanz von uns beiden ;-)

 
At 06 September, 2011 15:36, Anonymous Anonym meint...

http://www.spiegel.de/netzwelt/games/0,1518,784531-2,00.html

 
At 06 September, 2011 15:46, Blogger Mick meint...

Den Blödsinn erzählt der Schmidt schon seit Jahren. Wer Spieletests mit einer überkandidelten Theaterkritik verwechselt, hat nicht verstanden worum es geht und was die Leser wollen... muss man deshalb auch nicht weiter kommentieren... Der angerichtete Schaden ist groß genug...

 
At 06 September, 2011 19:15, Blogger nochnblog.net meint...

Hm... also einerseits stimme ich dem Schmidt schon zu. Ich will keine 5 Seiten Rezession haben die sich wie eine Betriebsanleitung lesen. Andererseits ist es mir auch wichtig über die Features informiert zu sein, Spiele sind eben nicht NUR Produkte. Es gibt aber Ausprägungen, ein Heftroman Marke John Sinclair braucht sicherlich keine Rezession im Feuilleton, ein Thomas Pynchon sehr wohl. Verhält sich ungefähr so wie der Landwirtschaftssimulator zu Deus Ex.

 
At 07 September, 2011 12:36, Anonymous Anonym meint...

@Mick

Zitat: "Den Blödsinn erzählt der Schmidt schon seit Jahren."

Wie ist das gemeint?
Wenn er diese Meinung schon länger hat, wieso hat er diese in der GameStar nicht umgesetzt oder zumindest teilweise umgesetzt?

Weißt du irgendwas, wieso er den
die GameStar verlassen hat?
Weil er da seine Ideen nicht umsetzen konnte?

 
At 07 September, 2011 13:40, Anonymous hoschi meint...

So ganz unrecht hat er nicht . Es muss ja auch keine überkandidelte Theaterkritik sein. Aber weniger Feature-Aufzählerei und mehr Information darüber wie das Spiel wirkt und ob es überhaupt Spass macht wäre durchaus angebracht.
Das regt mich nämlich schon seit Jahren auf. Jeder Test besteht zu 95% aus reinen langweiligen Beschreibunegen, aber nur in den 5 Zeilen im Fazit/Wertungskasten erfährt man was Sache ist. Und jedesmal denke ich mir: Warum kann nicht der ganze Test so geschrieben werden? Weil es zu subjektiv ist? Ja und, genau das will ich ja wissen und nicht die objektiven Fakten...

Dass jmd., nachdem er bei einem Spielemagazin aufgehört hat, nun "besserwisserisch" daherkommt und sagt wie man es richtig macht, kann man natürlich kritiseren, den Inhalt aber (größtenteils) nicht.

 
At 07 September, 2011 13:45, Blogger Mick meint...

Wie ein Spiel wirkt und ob es Spaß macht gehört natürlich in jeden Spieletest. Wirst du praktisch überall finden. Und natürlich gibt es auch schlecht geschriebene Tests. Aber das ist lange noch kein Grund das Ganze in Frage zu stellen. Christian gefällt sich eben sehr in seiner Distanzhaltung kombiniert mit Kulturkritik...

 
At 14 September, 2011 23:39, Blogger J meint...

Mein Internet lädt leider gerade deinen Blog nicht ganz richtig und ich kann die Kommentare von den anderen Leute nicht lesen... :( Jetzt erfahre ich nicht, ob du nun einen Anzug gefunden hast oder nicht. Vielleicht klappt es ja morgen besser mit der Verbindung.

 
At 14 September, 2011 23:46, Blogger Mick meint...

ja, ich habe einen schicken Anzug gefunden. Die Beratung bei Hirmer war wirklich sehr hilfreich. Der wird gerade noch hier und da ein wenig optimiert und dann isser einsatzbereit. Bin schon sehr gespannt drauf.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter