Dienstag, 1. Februar 2011

Deutschland im Jahr 2011...

Ja, ja, beim deutschen Buchhandel gehts beschaulich zu. Meine Frage an Randomhouse: "Wann erscheint der neue Clancy als Ebook?"
Antwort Randomhouse: "Erstmal nicht, wir haben die Rechte daran gar nicht"
Vielleicht sollte ich die kaufen...

6 Comments:

At 02 Februar, 2011 09:42, Anonymous Anonym meint...

Neulich hab ich auch in Richtung ebooks überlegt aber irgendwie ist mir die Lage noch zu unübersichtlich. Gerade was Rechte und DRM angeht. Ich möchte jedes ebook von überallher kaufen, auch ausm Ausland, und auf jedem Reader abspielen können.

 
At 03 Februar, 2011 15:26, Anonymous Anonym meint...

Lest ihr die ebooks eigentlich am pc/laptop oder an irgendsonem reader. Wenn zweiteres, taugen die Teile was? Längeres lesen am normalen Bildschirm finde ich zumindest nämlich immer noch ziemlich unangenehm für die Augen...

 
At 03 Februar, 2011 20:45, Blogger Mick meint...

Da hast du völlig recht. Ich habe einen richtigen Ebookreader, den Sony PRS 505. Der hat einen echten eInk-Bildschirm, sprich, eine gestochen scharfe Darstellung, praktisch wie in einem normalen Buch auch. Der Vorteil: Da kann ich locker 160 Bücher mit mir rumschleppen, die Schriftgröße anpassen und dazu braucht das Ding systembedingt kaum Strom und ist sehr handlich, wie ein etwas größeres Taschenbuch.
Daneben benutze ich für meinen iBook- und Kindle-Account auch noch mein iPad. Da ist der Bildschirm einen Hauch schlechter, und das iPad zum Mitnehmen nicht ganz so gut geeignet, weil mir zu groß und schwer. Im Sessel gehts damit aber ziemlich gut.

 
At 04 Februar, 2011 10:39, Anonymous Anonym meint...

okay, danke für die Info. Vorerst werd ich zwar trotzdem beim klassischen Buch bleiben denke ich, aber wer weiß was die Zukunft bringt ;-)

 
At 05 Februar, 2011 10:25, Anonymous Anonym meint...

Hm, ich warte noch auf ein Kindle Release in D und hoffe, daß sich die Lage dann ein wenig bessert bzw. ebooks populärer werden und die technischen Dinge einheitlicher.

 
At 05 Februar, 2011 13:15, Blogger Mick meint...

Kindlereader in Deutschland? Würde ich nicht drauf wetten. Aber die Kindlebücher kannste auf dem iPad bequem lesen.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter