Mittwoch, 21. Juli 2010

Grabräuber statt Guybrush

So, liebe Leute bei Lucas Arts, nachdem ihr die beiden Monkey Islandteile nun auf so ziemlich allem zwischen PC, iPhone und Toaster rausgebracht habt, wäre es an der Zeit, endlich das beste Adventure aller Zeiten zu restaurieren. Fate of Atlantis könnte übrigens auch eine komplett deutsche Sprachausgabe vertragen, wenns geht unbedingt mit der Original-Indy-Synchronstimme. Jeder Möchtegern-Entwickler sollte zudem gezwungen werden erstmal Indy 4 durchspielen müssen, und dann eine Stunde lang vor Glück zu weinen, bevor er sich an ein eigenes Spiel wagen darf.

9 Comments:

At 21 Juli, 2010 09:51, Blogger Maak meint...

Wo kann ich unterschreiben?

 
At 21 Juli, 2010 13:24, Anonymous Anonym meint...

/unterschrieben

achja: Wer auch nur halbwegs ein Faible für Action-RPGS an sich hat, unbedingt 1200 Punkte für Ron Gilberts "Deathspank" investieren. Wegen dem Humor, das Spiel ist nebensächlich.

 
At 21 Juli, 2010 13:33, Blogger Tom_82 meint...

Ich bin auch dabei. Wo soll ich unterschreiben.

 
At 21 Juli, 2010 19:16, Blogger Sempai meint...

Da stimme ich zu. Ein Remake von MI3 brauchen wir ja eh nicht, das Spiel ist gut genug. Lieber erstmal die alten Indy-Spiele neu auflegen, bevor man dann MI4 komplett neu designt.

 
At 22 Juli, 2010 21:58, Anonymous Roy Bean meint...

Oh ja, das war von der Atmosphäre her das beste Adventure, das ich je gespielt habe.

 
At 23 Juli, 2010 08:52, Blogger nochnblog.net meint...

Ich war damals leider zu jung und hab das nicht geschafft, also es war mir zu schwer und heute kann man sich das nicht mehr wirklich ansehen.

Daher wäre ein Remake für uns Spätgeborene wirklich eine tolle Sache.

 
At 26 Juli, 2010 09:52, Anonymous Unlogicial meint...

och ansehen geht schon, habs auch erstmal meiner Freundin gezeigt, die fand es trotz der Grafik und nicht sonderlicher PC zuneigung echt gut...

von daher, ich unterschreibe Micks Aufruf jederzeit und überall ;-)

 
At 26 Juli, 2010 19:39, Anonymous Anonym meint...

Ich reihe mich mal in die Schlange der Unterzeichner ein. Fate of Atlantis im modernen Gewand und mit Harrison Ford's deutscher Synchronstimme Wolfgang Pampel... *seufz* Was für ein schöner Tagtraum!

Mindestens genau so irre würde ich mich über eine Neuauflage von The Dig freuen. Das habe ich damals nämlich verpasst, und dank seiner alten Grafik kriegen mich heute keine zehn Pferde mehr dazu, es anzuspielen. Und es soll doch so genial sein...! Also bitte, liebes LucasArts, erbarmt euch Mick's Unterschriftenliste! ;-)

 
At 26 Juli, 2010 19:45, Anonymous Anonym meint...

Argh... Man sollte nie gleichzeitig auf englischsprachigen und deutschsprachigen Blog-Seiten unterwegs sein... Ein kurzer Augenblick der Unachtsamkeit, und schon hat man in einem deutschen Text das Genitiv-s apostrophiert... Gleich zwei Mal... Auweia!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter