Freitag, 30. April 2010

Von Nena bis Stalin

Es heißt ja, dass letztlich jeder Mensch mit jedem anderen auf der Welt durch maximal sieben Freunde und Bekannte verbunden ist. Ich habe das Spielchen mal durchexerziert - mit erstaunlichen Ergebnissen.
Es geht noch harmlos los: Nena habe ich zwar schon mindestens 25 Jahre nicht mehr leibhaftig gesehen, aber da ist die Verbindung direkt, also ohne extra einen Bekannten bemühen zu müssen.
Bei Jennifer Love Hewitt muss ich schon Fantasyautor Raymond Feist angeben. Also ich kenne ihn, er kennt sie.
Für Henry Kissinger sind gleich zwei Damen als Verbindungsglied notwendig. Die eine ist eine liebe Freundin, die zweite kennt die erste und eben auch Mister Kissinger. Immerhin als US-Außenminister einmal der mächtigste Mann der Welt.
Tja, und da wir so schön in der Welt der Politik angekommen sind, bin ich gleichzeitig noch ein wenig in der Historie zurückgegangen und... bei Adolf Hitler gelandet mit gerade mal zwei Verbindungen. Ich führe die beiden Personen mal lieber nicht namentlich auf, aber erschreckend ist es schon. Und über Hitler bin ich mit drei Verbindungen dann ja schon bei Josef Stalin. Dabei hat mit Nena alles so harmlos angefangen...

9 Comments:

At 01 Mai, 2010 12:16, Anonymous Kris meint...

Hitler hat Stalin aber nie persönlich getroffen, zählen Brieffreundschaften und geheime Zusatzprotokolle auch?

 
At 01 Mai, 2010 13:12, Blogger Mick meint...

na vielleicht haben sie ja miteinander gechattet ;)

 
At 01 Mai, 2010 18:22, Blogger PropheT meint...

Ich kenne niemanden, daher kann ich leider überhaupt nicht mit solchen Verbindungen aufwarten.

 
At 01 Mai, 2010 22:21, Blogger Mick meint...

glaube ich nicht. Das klappt bei jedem. Auch wenn du direkt keinen Promi kennst, spätestens über eine Verbinduing kennst du doch jemanden. Es muss ja nicht gleich Adolf Hitler sein ;-)

 
At 06 Mai, 2010 02:11, Anonymous me meint...

also ich schaff hitler mit genau einer zwischenperson, bekomm ich jetzt einen keks? :)

 
At 06 Mai, 2010 06:07, Blogger Mick meint...

ach du bist also sein lange verschollener Zwilingsbruder Bdolph. ;-) Darfst dir einen Brownie nehmen ;-)

 
At 08 Mai, 2010 16:50, Anonymous Anonym meint...

Eine Freundin von mir arbeitet als Journalistin únd hat alle grossen Namen im Kunst- und Kulturbereich schon einmal getroffen. Von Brad Pitt über Angelina Jolie, John Malkovich, Woody Allen, Roger Moore, etc.., alle hat sie schon interviewt.

Und in meiner engsten Verwnadtschaft gab es jemandem, der Hitler schon mal die Hand gegeben hat.

 
At 08 Mai, 2010 17:37, Blogger Mick meint...

Brad Pitt hat Adolf Hitler sogar in die Luft gesprengt ;-)

 
At 12 Mai, 2010 23:42, Anonymous Anonym meint...

Interessanterweisse ist Mick auch mit Karl dem Grossen, sowie Dschingis Khan verwandt.
Wie wir alle. Statistik ftw.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter