Freitag, 19. März 2010

Fleißige Gräber

Hier bei uns auf dem Friedhof findet derzeit ein interessantes Rennen statt. Und zwar Gärtner gegen Maulwurf. Ich setze auf den Maulwurf. Wenn man sich die Zahl der Hügel so anguckt, hat das fleißige Kerlchen spätestens am Monzag die Urnengräber erreicht. Und dann geht es ab in Richtung Gruften. Es bleibt spannend ...

5 Comments:

At 19 März, 2010 21:55, Blogger OliveR meint...

Da diese Tiere unter Naturschutz stehen, ergo Gegenmaßnahmen verboten sind, wid deine Wette wohl aufgehen.

 
At 19 März, 2010 22:23, Blogger nochnblog.net meint...

Ah... die Viecher wird man relativ leicht los, ist nur teuer. Gibt so Ultraschallgeräte. Da spielen dann zwar auch Hunde und Katzen verrückt aber die sind aufm Friedhof ja auch nich erlaubt.

 
At 20 März, 2010 00:02, Blogger Mick meint...

@Oliver: echt? Wie albern, wer stellt denn Schädlinge unter Narurschutz?
@nochnblog: nicht Nut Hunde und Katzen, wahrscheinlich klappern dann die Skelette und die Toten klappern aus der Gruft ;-)

 
At 20 März, 2010 14:56, Blogger OliveR meint...

In Deutschland zählen die Viecher zu den besonders geschützten Arten, welche weder gefangen noch getötet werden dürfen. Ich bin mir sicher, dass so mancher Landschaftsgärtner liebend gern mal den Sinn dieses Gesetzes mit den Verantwortlichen diskutieren würde.

 
At 23 März, 2010 17:30, Blogger Kelloggs meint...

Wer würde sich da, wo Burger..äh..Bürger verbuddelt werden nicht heimisch fühlen?

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter