Donnerstag, 17. September 2009

Der Pfeiffer-Countdown...

... läuft. Mein Tipp: Spätestens zu den 7 Uhr-Nachrichten hat er bereits eins seiner legendären Statements mit einer vollständigen Erklärung bereit. Kurz darauf folgt der CSU-Hermann mit einem seiner geliebten Verbote und danach erst die restlichen üblichen Verdächtigen.

8 Comments:

At 17 September, 2009 14:29, Blogger Flo_the_G meint...

Immer dieser Zynismus. Ich bin schockiert, empört, und ein kleines bisschen traurig. Kommt bestimmt vom Killerspielespielen.

 
At 17 September, 2009 16:04, Blogger Eresthor meint...

Ja, aber diesmal sind bestimmt mal nicht CS, sondern Rollenspiele dran. Schließlich hatte der Typ diesmal ne Axt dabei. Wahrscheinlich fängt der Verfassungsschutz jetzt an, LARP-Gruppen zu unterwandern...

 
At 17 September, 2009 23:20, Blogger DasDaniel meint...

bislang war's ja erschreckend ruhig seitens der üblichen Verdächtigen...

 
At 17 September, 2009 23:45, Blogger Metzlar meint...

Die Tat ist furchtbar, aber ich als PC Spieler möchte nicht dafür bluten müssen. Das tun wir sowieso schon zur Genüge.

 
At 18 September, 2009 07:24, Blogger Hazamel meint...

Ich wundere mich auch schon, dass es da gar nix gibt... Kein verbiete Flaschen, Äxte, Stoff und brennbare Flüssigkeiten.

@Metzlar: Ja, aber bitte nur politisch korrekt Nicht-Rot

 
At 19 September, 2009 07:12, Blogger Dago meint...

Viel interessanter ist doch diesmal: Das "Killerspielopfer" lebt ja noch (!) jetzt irgendwas zu behaupten könnte sich ja als ziemlich problematisch herausstellen!

 
At 22 September, 2009 10:09, Blogger Mash meint...

Laut den unbestechlichen AOL-News hatte der Typ zwar ein Tagebuch geführt, aber keine "Killerspiele" auf der Platte.
Vermutlich müssen nun alle Bücher zum Thema Amoklauf neu geschrieben werden. ;)

 
At 24 September, 2009 12:15, Blogger PropheT meint...

Kann man den Herrn Doktor Pfeiffer nicht zum Minister für...für gegen Medien ernennen?

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter