Freitag, 7. August 2009

Carol kommt

München, an einem sonnigen Nachmittag vor vielen Jahren, bei einem mittlerweile nicht mehr existierenden Verlag, in einer mittlerweile nicht mehr existierenden Redaktion. Nennen wir sie PC Joker. Das Telefon klingelt. Dran ist der Pressechef eines seinerzeit großen englischen Publishers, nennen wir ihn Virgin, der sich nach dem Verbleib seiner Pressesprecherin samt eines Spieleentwicklers erkundigt. Die beiden sind ganz offensichtlich wie vom Erdboden verschluckt, wie mir der aufgebrachte Herr in massivem Englisch erzählt. Und zwar just nachdem sie in unserer Redaktion gewesen ist. An den Besuch der flotten Carol samt des Entwicklers kann ich mich sogar heute noch gut erinnern, auch, daß es um irgendeinen Flugsimulator ging. Aber beim besten Willen nicht mehr, um welchen genau. Leider konnte ich dem Herrn aus England seinerzeit nicht weiterhelfen, denn so groß war der Joker Verlag nicht, daß man sich darin mehrere Tage hätte verlaufen können. Ich wusste nur noch, daß ich mich mit Carol über Urlaube im Süden, speziell Griechenland unterhalten hatte. An den Entwickler konnte ich mich schon damals überhaupt nicht mehr erinnern.
Einige Zeit später habe ich dann erfahren, daß die gute Carol wohl tatsächlich die Pressetour abgebrochen hatte und gen Süden gereist war, um zwei Monate lang Urlaub in südlichen Gefilden zu machen - ohne ihrem Chef was davon zu sagen und wohl auf Firmenkosten. Die beiden (also Carol und Entwickler) haben dann später geheiratet und sich noch viel später auch wieder scheiden lassen. Wie ich darauf komme? Nun, Carol ist immer noch in unserer Branche und kommt demnächst wohl wieder auf Pressetour. Keine Ahnung mit welchem Entwickler oder mit welchem Spiel. Mal gucken, diesmal erzähle ich ihr vielleicht von Reisen in die Antarktis...

3 Comments:

At 08 August, 2009 11:54, Blogger Phan-Thomas meint...

Eine sehr hübsche Anekdote. Das Leben schreibt die ulkigsten Geschichten. Das muss man erst mal durchziehen. Carol kriegt den Samstagsdaumen rauf. Aber warum an die Antarktis? War sie dir so unsympathisch? ;-)

 
At 08 August, 2009 13:51, Blogger Mick meint...

nee, eigentlich nicht. Aber wäre doch ganz lustig zu wissen, daß man jemanden zu den Pinguinen geschickt hat ,-)

 
At 08 August, 2009 14:07, Blogger Metzlar meint...

Schade das es die nicht mehr unter ihrem namen gibt. Die haben damals Westwood gut unter die arme gegriffen. Ich hätte mir sehr gerne noch ein paar Spiele von denen gewünscht.
So ein viertes Legend of Kyrandia oder sowas wäre nice gewesen. Ich könnte mich heute immer noch an den Gags kaputt lachen.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter