Donnerstag, 11. Juni 2009

Ein Dell-ikates Angebot

Ich habe gerade gelesen, daß Dell "ein Unternehmen von signifikanter Größe" kaufen will. Eigentlich will ich ja gar nicht verkaufen, aber bei 10 Milliarden Dollar würde ich mich vielleicht vom Redaktionsbüro Michael Schnelle trennen. Liebe Dell Manager, ich würde euch auch als Berater weiterhin zur Seite stehen, ihr bekommt meine wertvolle Kundenliste und, genau, einen acht Jahre alten Dell-Rechner, der hier schon eine Weile bei mir im Keller rumgammelt. Und weil ihr es seid, lege ich noch meine komplette Maddrax-Sammlung und ein Autogramm von Peter Molyneux oben drauf. Vom Erlös kaufe ich mir dann ein großes Eis, die Hypo Real Estate und vielleicht einen der kleineren Benelux-Staaten. Die restlichen 9,999999 Milliarden Dollar lege ich aufs Sparkonto.

7 Comments:

At 12 Juni, 2009 02:55, Blogger Phan-Thomas meint...

Das Eis ist aber teurer. Es sei denn, für die Hypo kriegst du noch Geld. Dann gleicht sich's wieder aus und könnte etwa hinkommen.

 
At 12 Juni, 2009 10:35, Blogger Maak meint...

ein autogramm von peter molyneux habe ich auch noch. damals von der messe in köln als er dort dungen keeper promotet hat.

na toll jetzt komm ich mir alt vor.

 
At 12 Juni, 2009 12:03, Blogger Orinoko meint...

Gib das Restgeld lieber nicht aufs Sparbuch, investiere lieber in ein paar Bausparverträge, die bringen doch viel mehr Zinsen.

 
At 12 Juni, 2009 19:59, Blogger Metzlar meint...

Investiere in 10 Tacle bzw. Reakktor Media. Dann gibts ein Neocron 3. Eine Aktie kostet so ca. 2 bis 5 Cent. Und du darfst mich dann als Vorzimmerdame einstellen *duck* :-D

 
At 13 Juni, 2009 21:44, Blogger Piano meint...

@Mick: Kaufst du mir auch ein Eis?

 
At 14 Juni, 2009 12:20, Blogger Mick meint...

Ja klar, ich leihe mir das Geld dafür einfach von meiner HRE. ;-)

 
At 14 Juni, 2009 13:40, Blogger PropheT meint...

Die kaufen sich Apple und lösen es auf, das sag ich euch!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter