Samstag, 30. Mai 2009

D(ie) H(inter) L(etzten)

Die große weite global vernetzte Welt könnte so schön sein... wenn es DHL nicht gäbe. Ich bekomme schon rein beruflich sehr viele Pakete und Päckchen, und natürlich bestellt man auch privat mal was. Und bei so jeder zehnten Sendung gibts Ärger. So wie heute. Statt mein Paket bei mir abzuliefern, hat der kompetente Zusteller die Sendung mit "Empfänger unbekannt" markiert und sie wieder zurückgehen lassen. Wohlgemerkt, mein Haus liegt an einer viel befahrenen Straße, die Hausnummer steht dreimal gut sichtbar dran, am Postkasten und der Klingel steht auch mein Name. Beschwerden darüber bei DHL sind so eine Sache. Auf Mails reagieren die gern gar nicht, Anrufe landen in einem Callcenter, das zwar stets freundlich Abhilfe verspricht, sich zwei Tage später aber an nix mehr erinnern kann. Beim letzten Mal schaffte erst ein Anruf bei Amazon Abhilfe, wo man mir übrigens ganz problemlos weiterhalf. Gut zwei Stunden später hatte ich mein Paket. Mal gucken wie das diesmal ausgeht...
Nachtrag: Heute, am 5.6. haben die Nasen einen zweiten Zustellversuch gestartet. Wieder ging meine Sendung zurück mit dem Vermerk "Empfänger unbekannt". Ich frage mich echt, was für Leute da arbeiten, die ein komplettes Haus an einer Durchgangsstraße nicht finden...
Nach-Nachtrag: Unglaublich, aber wahr. Nach nur fünf Telefonaten, drei Emails und einem zusätzlichen Anruf beim Versender Amazon hat es DHL heute morgen (6.6.) tatsächlich geschafft, meine Adresse zu finden und das Paket auszuliefern. Es gibt also doch noch Fortschritt...

7 Comments:

At 30 Mai, 2009 19:02, Blogger Phan-Thomas meint...

Da nehmen die Logistiker sich alle nichts. GDL ist ganz übel, z.B. Die haben eine superteure Hotline (kommt Telefonsexabzockern sehr nahe). Pakete von denen kommen regelmäßig gar nicht erst an, sondern werden wegen Fehlern dummer Sachbearbeiter auf immer und ewig eingelagert (bis sie dann eines Tages zurück zum Absender gehen).

Und dann Hermes erst: Die haben einmal meine Unterschrift gefälscht und das Paket einfach in den Hausflur gestellt. Ein anderes Mal haben sie das Paket beim Nachbarn im Laden abgegeben und mir keinen Zettel hinterlassen. Erst eine Woche später sagte dann mein Nachbar Bescheid, der dachte, ich hätte 'nen Zettel bekommen.

Mit DHL hatte ich dagegen noch niemals Probleme. Seltsam.

 
At 30 Mai, 2009 23:57, Blogger Mick meint...

ich bin mir ziemlich sicher, daß die einen ganz bestimmten Fahrer haben, der gern mal seine Tour abkürzt. Was ich aber mindestens ebenso skandalös finde: Die Hotline verspricht stets Hilfe, macht aber absolut gar nichts. Meine Beschwerden landen stets im Leeren. Werde am Dienstag mal mit Amazon reden, die machen dann da Druck und wie durch ein Wunder klappt es plötzlich.

 
At 31 Mai, 2009 09:32, Anonymous Unlogicial meint...

ja, die Marktmacht halt...

zu den Logistikunternehmen muss ich auch sagen, dass das ziemlich an den einzelnen Fahrer hängt...

GDL ging eigentlich immer reibungslos (halt i.d.R. 1 Tag länger als DHL) aber sonst kein Problem.

Hermes geht gar nicht, die brauchen zu mir immer ewig und 3 Tage und das Päckchen ist dann auch nicht unbedingt in der Besten Verfassung...

DHL hingegen hatte ich auch noch keine Probleme und ist auch immer schnell geliefert (nächster Tag halt)

 
At 31 Mai, 2009 10:35, Blogger Piano meint...

Amazon ist aber auch super! Die kümmern sich wenigstens um alles und auch sofort. Da wird Kundenservice groß geschrieben. DHL...puh...ist so eine Sache...hatte da auch schon Probleme. Der DHL-Mensch hatte mein Paket einfach bei den Nachbarn abgegeben, allerdings ohne bei mir eine Karte reinzuschmeißen. Nach 3 Wochen kamen die dann auf mich zu und hatten sich schon gewundert, warum ich mein Päkchen nicht abhole...

 
At 02 Juni, 2009 13:18, Anonymous PumpkinStrikes meint...

Haha, den Gag mit dem Paket-beim-Nachbarn-abgeben-aber-kein-Kärtchen-reinschmeißen hab ich auch schon zur Genüge erlebt. Das ist wirklich das höchste. Natürlich in einem Haus mit >30 Parteien (fröhliches Suchen) und dann ist der betreffende Nachbar auch gleichzeitig noch der unzuverlässigste weit und breit. Da kannst du nur noch sagen: Gute Nacht!

 
At 03 Juni, 2009 15:56, Blogger JohnnyJustice meint...

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

 
At 03 Juni, 2009 15:58, Blogger JohnnyJustice meint...

Ich bin mir auch sehr sicher das das an den Fahrern liegt, die ersten 2 Jahre lief es furchtbar mit DHL. Dann haben die den wohl rausgeworfen, jetzt gehts einigermaßen. Hermes klappt bei mir auch garnicht. Gerne auch mal Pakete geöffnet. Unmöglich sowas.

Ich habe mal in der Warenannahme gearbeitet, da funktioniert es erstaunlich gut. Irgendwie nehmen die einen ernster wenn man sich mit "Firma Soundso" meldet. Traurig.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter