Dienstag, 26. August 2008

Wunderwelt der Tiere

Die Welt der Werbung ist wahrlich wundersam. Wo sonst kann ein mit einem Baeren verheirateter Affe drei kleine Schweinchen als Kinder haben? Und dann benutzt diese Familie auch noch ein Duftspray...

6 Comments:

At 26 August, 2008 20:01, Anonymous Alien426 meint...

Das ist tatsächlich eine traurige Geschichte. Die Muttersau ist in ihrem Gestank erstickt. Die kleinen wurden adoptiert und leben jetzt in einem Haushalt, in dem schlechter Geruch übertüncht wird.

Ich finde die dummen blauen Pinguine schlimmer. Die Kleinen klauen wie die Raben.

 
At 26 August, 2008 21:14, Blogger Eresthor meint...

Ist doch immer wieder erstaunlich, was für Leute im Netz frei rumlaufen dürfen... Such dir dochn eigenen Blog, um deinen Frust loszuwerden!

 
At 26 August, 2008 21:23, Anonymous Sempai meint...

Dann erübrigt sich wenigstens die Frage,ob jemand fremdgegangen ist. Mag aber auch nur an dem ganzen Genfood liegen ;)

 
At 26 August, 2008 23:07, Blogger Mick meint...

@alien: mir tut bei den Pinguinen immer der arme Vater leid
@eresthor: ja, mich wundert es immer wieder, dass sich die Dummen immer freiwillig outen ;-)
@sempai: oder an einer Raumspray-Ueberdosis

 
At 27 August, 2008 00:43, Anonymous Toast meint...

Ich frage mich immer, was mir der neue Fanta-Werbespot sagen will. Über skurrile Zusammenstellungen wie die Spray-Tiere denke ich nicht nach, da blendet mein logisches Denken gleich aus. ^^

 
At 27 August, 2008 09:21, Anonymous Anonym meint...

Das ist alles NICHTS gegen die tollen, opelfahrenden Voodoopuppen :D

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter