Montag, 2. Juni 2008

Drei Krimis - ein Büro

Woran sich heute ja kaum noch einer erinnert: Lange bevor Harry Stefans Wagen holen musste, war er der Hilfsscherge des Kommissars. »Harry, bring den Verdächtigen rein.« Der ermittelte in seligen Schwarzweiß-Tagen zusammen mit Günther Schramm in schummrigen Münchener Beatkellern. Und das in einer Zeit, als Kommissare noch in jeder Szene gemütliche ne Fluppe quarzen durften, sich mit schöner Regelmäßigkeit einen Cognac gönnten, den sie gemeinsam mit dem Bösewicht tranken, welcher wiederum stilsicher noch ein Einstecktüchlein trug. Eins hat sich über die vielen Jahre aber nicht geändert: Die Kulisse. So wie es im Büro des Komissars vor über 40 Jahren aussah, sieht es heute noch im Büro des Alten (und seinerzeit auch bei Derrick) aus. Kein Scherz. Ich bin mir sicher, die Büromöbelkulissen sind exakt dieselben, nur das man die heute in Farbe statt schwarzweiß präsentiert bekommt. Schön, daß man zumindest in der Krimiabteilung des ZDF so sparsam mit unseren Gebühren umgeht.

4 Comments:

At 02 Juni, 2008 08:57, Blogger jane_jetson meint...

Hi Mick,

dat is' keine Farbe, dat is Nikotin....

LG
Jane

 
At 02 Juni, 2008 12:11, Blogger Mick meint...

das könnte sein, so farblos wie der Alte ist...

 
At 04 Juni, 2008 10:35, Anonymous klaus meint...

die sparen nicht nur an den möbeln, sondern auch an der story...

 
At 06 Juni, 2008 00:30, Blogger Mick meint...

stimmt, die haben immer dieselbe Handlung. Mord in Grünwalder Villa, der Täter war ein Familienmitglied. ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter