Samstag, 14. Juni 2008

Brot und Nutten

Was soll man nur von Männern halten, die zum Geburtstag von ihrer Freundin einen Brotbackautomaten bekommen und sich wie blöd darüber freuen? Habe ich letztens erst bei nem Bekannten erlebt. Obwohl ich ja glaube, daß das nur gespielt war. Wahrscheinlich gings danach mit Koks, Wodka und Nutten so richtig zur Sache. Hoffe ich zumindest mal für den armen Kerl. Auf jeden Fall immer noch besser als Brotbacken.....

13 Comments:

At 14 Juni, 2008 19:50, Anonymous Sempai meint...

"Brot und Nutten"

Das wäre eine Revolution,bei der ich gerne mitmachen würde.^^

 
At 15 Juni, 2008 10:46, Blogger bd_1979 meint...

Wir haben einen Kumpel zur Hochzeit einen Brotbackautomat geschenkt ... er zuerst verdudzt wo er das verpackte Paket gesehen hat dann ein fetes Grinsen und seine Frau nur leicht geschockt : "Das ist doch kein Brotbackautomat?!?" ... war aber als Joke mit Anspielung an "Old School" angedacht.

 
At 15 Juni, 2008 10:59, Anonymous Dod meint...

Oh, ich hätte mich auch nicht gefreut. Echte Männer backen Brot ohne Automaten :D ..

 
At 15 Juni, 2008 14:42, Blogger PropheT meint...

Gibts eigentlich auch nen Pizza-Backautomaten, in den man die Zutaten nur hereinwirft und der Automat ordnet sie sinnvoll an?

 
At 15 Juni, 2008 16:17, Blogger Tulio meint...

Ja, was ist das für ein trauriges Männergeschenk bitteschön? Aber moment, vielleicht war das ja nur ein Zaun mit dem Winkpfahl, dass sie gernen was in den Ofen geschoben, errm jedenfalls blödes Geschenk.

 
At 16 Juni, 2008 10:24, Anonymous Anonym meint...

Und wenn der Typ gerne Brot backen tut? Ich meine, wie altbacken ist bitte die Ansicht es gäbe keine Männer die gerne mal den Brotbackautomat benutzen?

 
At 16 Juni, 2008 13:21, Blogger Mick meint...

die Ansicht mag altbacken sein (schönes Wortspiel), aber wer nimmt diese Typen ernst? Wahrscheinlich lassen die auch ihre Frau ans Steuer....

 
At 16 Juni, 2008 13:52, Anonymous Christoph meint...

es geht doch nicht ums brot-backen, sondern ums brot-essen!
wenn du in berlin wohnen und kein g'scheides brot (für gold kann man sich da natürlich auch ordentliches kaufen) bekommen würdest, hättest du eine andere meinung von brotbackautomaten. ;-)
grüße von einem der sich seine selbstgemachten stullen täglich mit zur uni nimmt.
außerdem kann der automat auch pizzateig machen. vielleicht trifft man sich über diese schiene? ;-)

 
At 16 Juni, 2008 14:02, Blogger Mick meint...

aber deshalb muss man so ein Ding ja nicht ausgerechnet von der Freundin zum Geburtstag geschenkt kriegen. Was geht denn da für ein Signal von aus? Das hat schon was entmannendes. Also wir haben uns auf der Feier ALLE sehr bemüht, nicht laut loszulachen.

 
At 16 Juni, 2008 14:17, Blogger Mick meint...

ach ja, ich habe nix gegen Brotbackautomaten. Nur als Geschenk für Männer taugen die nix. Ich würde mich bei der Freundin ja mit einem Akku-Bohrschrauberset revanchieren oder mich gleich trennen, aber das schafft das Weichei sicher nicht.

 
At 16 Juni, 2008 17:21, Blogger Pandamon!um meint...

Brotteig hat man mit den Händen zu kneten und im Ofen zu backen... Wo kommen wir denn da hin? In Berlin gibt's übrigens auch "g'scheides" Brot, Christoph (zumindest hier in Pankow).

 
At 16 Juni, 2008 18:46, Anonymous klaus meint...

also... männer in der küche oder am herd sind doch nicht schlecht, allerdings ohne so ein teufelsteil... das fackelt einem eher die bude ab, als dass da was schmackhaftes rauskommt, wie dod schon gesagt hat, echte männer backen brot ohne so einen automaten... aber mal im ernst... küchenutensilien schenkt man weder männern noch frauen, schon gar nicht dem eigenen partner oder der eigenen partnerin, das ist entwürdigend...

 
At 17 Juni, 2008 14:20, Anonymous GreenStorm meint...

ich würd mich über nen brotbackautomaten freuen o.O und ich bin männlich, ja..

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter