Freitag, 18. April 2008

Promis gesucht

Kennt irgendjemand einen der folgenden Namen? Jochen Bendel, Pierre Geisensetter, Gundis Zámbó oder Claudia Effenberg. Bis auf die letzte (war das eigentlich Ehefrau Nummer 1 oder 2?) ist mir kein einziger Name geläufig. Wie ich darauf komme? Nun, die Herrschaften sollen allesamt in einer Fernsehsendung die Promis unter Volldampf heißt auftreten. Aber sollten Prominente nicht eigentlich allseits bekannt sein? Denn sonst wären sie ja keine. Na ja, zugegeben, die Sendung läuft auf Vox und wahrscheinlich mehr oder weniger unter Ausschluß, sprich Interesse der Öffentlichkeit. Deshalb ist es vermutlich egal. Aber ich würde dem Fernsehsender ein paar echte Promis vorschlagen, die eigentlich Zeit haben müssten. Wie wärs etwa mit Ex-Postchef Zumwinkel, der ist zumindest den Steuerbehörden bekannt und braucht derzeit jeden Groschen. Oder Roland Koch (Nomen est Omen), der als Minderheits-Ministerpräsident doch eigentlich Zeit haben müsste. Klasse wäre auch Brad Pitt, wenn ihn diese renitente Alice-Familie denn mal wieder aus dem Haus lassen würde. (Von wegen Taxi-Streik). Aber wahrscheinlich ist das unbekannte Quartett das Beste was man bei Vox kriegen konnte und für Folge zwei droht Margarete Schreinemakers mitzumachen. Nee, dann schon lieber Effes Ex.

15 Comments:

At 18 April, 2008 00:38, Anonymous ingo meint...

okay, ich erläutere mal!

Jochen Bendel: Hat Ruck-Zuck auf Tele5 moderiert, nachdem Werner Schulze Erdel zu RTL und dem Familienduell gewechselt ist.

Gundis Zambo: Ebenfalls Tele5, hat da BimmBammBino moderiert, eine Kindershow die um Comicserien wie "Inhumanoids" oder "Marshall Bravesatr" herum lief. Später wegen Magersucht in den Medien. Ich glaub die hat auch "Bittel Lächeln" moderiert und zahlreiche wenig erfolgreiche Shows

Pierre Geisensetter: Hat diese komische Liebessendung auf ARD (oder ZDF) moderiert, die mit der Wand und den drei Männern auf der einen und einer Frau auf der anderen Seite. Mir ist der Name entfallen. Hat aber auch mal Rudi Carrell moderiert, wenn ich mich nicht täusche. Danach hat der Pierre beim Promiboxen mitgemacht und Samstags morgens bei RTL um die Wiederholungen von GZSZ herum-moderiert...

Claudia Effenberg: War vorher Frau Strunz und ist relativ "heiss" wie ich finde, OBWOHL sie schon über 40 UND Mutter ist! (Da bin ich Macho!)

Aber klar, allesamt B-Promis... oder C... oder D... oder F...

Pfuuuu... Ja, ich habe zu viel fern geschaut in meinem Leben! Krieg ich zur Belohnung einen Klick auf meinen Blog? ;-)

 
At 18 April, 2008 00:39, Anonymous ingo meint...

achja.... alles OHNE google!

 
At 18 April, 2008 00:47, Blogger Mick meint...

@ingo: Bevor ich jetzt frage, wer Werner Schulze-wieauchimmer ist und ich versuche, mich krampfhaft an Tele 5 zu erinnern (der lag bei uns immer auf einem zweistelligen Programmplatz, den ich ich nie gewählt habe.)gucke ich lieber in dein Blog, wenn den ein Link dazu vorhanden wäre. Man bin ich froh, dass ich immer nur Barbara Salesch am Nachmittag gucke ;-)

 
At 18 April, 2008 00:49, Blogger Mick meint...

ach ja, ich finde es echt klasse, dass Frau Strunz bei ihrer Heirat mit Effe gleich einen neuen Vor- und Nachnamen erhalten hat. "Frau" klingt ja auch ein bisschen doof ;-)

 
At 18 April, 2008 01:05, Anonymous ingo meint...

Tele5 hat sich damals auch nur für Marshall BRavestar usw. gelohnt. Mittlerweile lohnt Tele5 für gar nix mehr. Gehört der nicht sogar auch zum Berlusconi-Medien-"Imperium"?

Na und Werner Schulze Erdel hat doch das Familienduell auf RTLPlus moderiert, der der immer weiße Tennissocken getragen hat! "Wir haben 100 Leute gefragt, nennen sie..."

Ups.. .die Blog-Adresse:

www.ingoversum.de/wordpress (tschuldigung für den Missbrauch deiner Kommentarfunktion für Werbung)

 
At 18 April, 2008 01:26, Blogger Mick meint...

einmal, ist kein Mal ;-)

 
At 18 April, 2008 07:32, Anonymous Sempai meint...

Hm,ich erinnere mich wieder daran,warum mein Receiver vor einigen Wochen meinem SNES weichen musste. Wer braucht schon solche C- oder D-Klasse "Promis"?

PS: Aber "RuckZuck" mit Jochen Bendel war Ende der 80 einfach klasse (das war doch der Bendel,damals,oder?).

 
At 18 April, 2008 10:57, Blogger Chris meint...

Wenn ich Vox gucke, dann wegen "Shark", montags um 22:00 Uhr (bzw vom Recorder am Dienstag Abend). James Woods als fieser eitler Staatsanwalt in L.A. mit Jeri Ryan als Chefin und einem Haufen junger ahnungsloser Stanford-Absolventen als Assistenten. Sehr lustig. Und geht auch schon mal schlecht aus, nie ganz vorhersehbar.

 
At 18 April, 2008 11:21, Anonymous Dr.Test meint...

ich finde in solchen sendungen gabs schon weniger bekannte C-Promis. Bis auf Frau Effe waren allen mal zumindest relativ erfolgreich im deutschen TV.

 
At 18 April, 2008 11:47, Blogger Mick meint...

@dr.test: äh C-Promis? Wohl eher y - Z.Selbst die müsste doch mal irgendwer kennen. Sendungen auf Tele 5 kann man ja kaum als "erfolgreich im deutschen TV" nennen. sonst müsste ich die ja kennen.

 
At 18 April, 2008 11:47, Blogger Mick meint...

mal ehrlich, selbst mein Postbote ist bei uns bekannter, als einer von den Pappnasen.

 
At 18 April, 2008 13:20, Anonymous klaus meint...

manchmal fragt man sich schon wen die fernsehmacher da so alles ausgraben... ich finds immer witzig, wenn man beim zappen immer das menschgewordene schlauchboot wieder irgendeinen kommentar zu irgendwas abgibt... die angebliche sängerin/moderatorin/schauspielerin... wie hiess die noch... ich komm nicht drauf, auf jeden fall die, die an ner fensterscheibe haftet, wenn man sie mit dem gesicht andrückt...

 
At 18 April, 2008 13:58, Anonymous ingo meint...

@mick: thanks for stopping by!

 
At 18 April, 2008 17:39, Blogger Piano meint...

Fernsehen ist ja auch doof :-P

 
At 21 April, 2008 14:46, Anonymous Toast meint...

Da fällt mir Fernsehkritik.tv ein (Kann ich übrigens jedem ans Herz legen!), Folge 8. Einteilung von Stars! bis D-Promis.
Und es wäre witziger, wenn es nicht so wahr wäre.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter