Montag, 18. Februar 2008

Die Kino-Verschwörung

Ich glaube, ich bin einer ganz großen Sache auf der Spur. Einer internationalen Kinoverschwörung. Denn: Offensichtlich zeigt kein einziges Kino in München ab dem 21.2.08 noch sein normales Programm. Kartenreservierungen sind unmöglich und das in allen drei Großkinos. Stichproben in anderen Städten offenbaren dasselbe. Nur: Was steckt dahinter? Besondere Filmfestivals laufen derzeit keine und dass es zum kollektiven Kinostreik kommt, glaube ich auch einfach mal nicht. Aber woran liegt es dann? Ich habe keine Ahnung, befürchte aber mal das Schlimmste: Außerirdische haben die Kinoindustrie übernommen und zeigen ab Donnerstag nur noch deutsche Autorenfilme aus den 70igern.

6 Comments:

At 18 Februar, 2008 13:39, Anonymous Anonym meint...

Vielleicht ist's der Oscar?

Die Verleihung ist am 24.2.

 
At 18 Februar, 2008 15:11, Blogger ich mittendrin meint...

nein sie zeigen nur noch Uwe Boll Filme! ^^

 
At 18 Februar, 2008 16:21, Blogger Dos Corazones meint...

Hoffentlich waren die Außerirdischen nur in Großstädten am Werk, am 21. kommt Sweeney Todd ins Kino - hoffentlich.

 
At 18 Februar, 2008 17:01, Anonymous EbonySoul meint...

Bayreuth ist nicht wirklich ne Großstadt, auch wenn sie sich den Luxus von gleich zwei Opernhäusern leistet und da läuft ab 21ten auch nichts mehr im Kino.

 
At 18 Februar, 2008 20:33, Blogger Avantenor meint...

Dsa muss an Bayern liegen. Vielleicht hat Euer Ministerpräsident ein Vorführverbot gegen die ganzen Killerfilme erwirkt? Dazu müsste ja einiges gerade am Start sein, rambo 4, There will be blood, Die drei Fragezeichen und die Geisterinsel,...

 
At 18 Februar, 2008 22:51, Anonymous Toast meint...

Also in der Bundeshauptstadt ist alles in Ordnung. Nur wollte ich mir Cloverfield nochmal im Original ansehen, aber der kommt ab 21. nur noch 23.15, und dann kommt man nach Filmschluss immer so schwer nach Hause.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter