Dienstag, 18. Dezember 2007

Ist das Leben nicht schön... zumindest für einige

Als ich klein war wurde ich immer wieder gefragt, was ich mal werden will, wenn ich groß bin. Ich habe lange nachgedacht, und jetzt endlich weiß ich die Antwort: Chef bei Blizzard. Denn dann müsste ich nicht wie alle anderen auch weiter herumrätseln und orakeln, wann denn nun endlich Diablo 3 erscheinen wird, was mit WarCraft 4 ist und wann denen die Ideen für WoW-Addons ausgehen. Ich würde einfach vor dem zu Bett gehen auf meinen Wandkalender gucken, sanft mit dem Finger über die rot angekreuzten Releasetermine streichen und heute Abend einfach mal so eben den Termin für WoW2 festsetzen. Mit einem einfachen Federstrich. Herrlich, so ein Leben als Blizzard-Chef.

15 Comments:

At 18 Dezember, 2007 08:51, Blogger Der Imperator meint...

Bitte lieber Blizzard Chef,

Erst Diablo 3 und Warcraft 4. Dann darfst du meinetwegen an WoW 2 denken ;-).

Ein Singelplayer.

Wenn ich die Wahl hätte würde ich aber lieber Chef bei 3D-Realms werden. Der Posten bei Blizzard ist ja jetzt durch Dich besetzt :-).
Ich habe immer Probleme mich auf Termine zu konkretisieren. Bei 3D-Realms brauch man keinen Terminkalender. Nur einen Satz muss verinnerlicht werden!

"When it’s done"

 
At 18 Dezember, 2007 12:03, Blogger Mick meint...

lol, wie wahr.. Auch ein schöner Job. :-)

 
At 18 Dezember, 2007 16:25, Blogger ich mittendrin meint...

naja ich bin der Meinung Warcrtaft 4 kommt am selben Tag wie der Duke. da wir ge3rade bei 3D Realms waren. Achja wenn man einigen Fans glauben darf gingen blizzard schon mit Wrath of the Lich king die guten Ideen für WoW Addons aus ^^

 
At 18 Dezember, 2007 17:35, Blogger DasDaniel meint...

du bekommst einen kleinen Schreibtisch neben meinem größeren Der-echte-Chef-Tisch ;-)

 
At 18 Dezember, 2007 17:47, Anonymous mckenna meint...

Wo wir schon beim Weltenteilen sind: Ich nehm dann den Chefsessel von einer großen Filmfirma und streiche die Veröffentlichungstage von "WoW - Der Film" und "StarCraft - Episode II" an. Weil ihr mir alle die Lizenzen verkaufen werdet ...

 
At 18 Dezember, 2007 19:13, Anonymous Beliar meint...

@ich mittendrin

Ich würde sagen das Blizzard mit WoW schon die Ideen für ein gutes MMORPG ausgegangen sind. Außer die einfache Zugänglichkeit nichts was nicht schon vorher da war.
Naja, die Instanzen vielleicht auch noch aber das hat eher was mit Technik zu tun als mit Gameplay.

Da fällt mir ein, ich müsste mal wieder gucken wie weit der EnB-Server Emulator ist.

 
At 18 Dezember, 2007 19:18, Blogger Dos Corazones meint...

Ich mag kein einziges Spiel von Blizzard (Randgruppe?)

 
At 18 Dezember, 2007 19:50, Blogger ich mittendrin meint...

@beliar
ich hab WoW nie gespielt hat mich nie interessiert genau wie alle anderen Rollenspiele habs mir nur Spielerfreunden sagen lassen die ne Weile Wow gespielt haben und sich viele Previews von Wrath of the Lich King angesehen haben. Und ich hoffe das Diablo 3 (wenn es ma kommt) hoffentlich kein Klogriff wird da ja viele alte Entwickler nicht mehr dabei sind....

 
At 18 Dezember, 2007 22:46, Anonymous el tommso meint...

Ich würd lieber der CHef von Midway sein und ein neues MK programmieren lassen... Aber diesmal ohne Kreate-a-Fatality System....

 
At 19 Dezember, 2007 11:00, Anonymous Sempai meint...

@ dos:
Ich würde sagen ja,wobei es auch auf die Genrevorlieben ankommt. Blizzard bedient ja eher die Fans der Genres "Echtzeitstrategie" (SC,WC) und "Action-Rollenspiele" (D, WoW). Ein Shooterfan hat da mit Blizzard nicht wirklich viel am Hut.

Ansonsten wäre ich lieber Chris Metzen,dann würde die WoW-Story mal wieder besser laufen: Draenei raus und die ursprünglichen Draeni ins Spiel bringen, Verlassene und Nachtelfen werden neutrale Fraktionen und Blutelfen, alte Draenei und Vashji-Naga zur Illidanfraktion.

 
At 19 Dezember, 2007 16:44, Blogger Dos Corazones meint...

@sempai: Tatsächlich. Für die beiden Genres kann ich mich kaum noch begeistern.

 
At 19 Dezember, 2007 23:24, Anonymous Beliar meint...

@ich
Ich habs auch nicht wirklich gespielt nur Open Beta und Trial

@sempai
Ich würd bei WoW noch viel mehr verändern.
Auf jedenfall mindestens 3 Fraktionen . Das könnte schonmal das Problem beheben, dass eine Seite die Überhand gewinnt.
Neutral zusätzlich ist auch noch gut ich würde aber das so machen das auch Spieler der anderen Rassen neutral werden können. Bei manchen würde das sicher schwierig werden zu erklären warum die sich aus dem Krieg raushalten aber mindestens bei den Menschen gibt es die Möglichkeit das man auf der Insel von Jaina Proudmore startet.

Ich würde aber auch ein Contendmodell wie bei Earth & Beyond einführen - näheres kann man sich zusammensuchen.

Dann würde ich WoW auch spielen.

 
At 20 Dezember, 2007 00:14, Anonymous Alandur meint...

Warcraft 3 reicht mir vollkommen. ;)
Allerdings nutze ich nur noch custom maps. Da gibts nämlich schon Warcraft4. Und DotA undwasweisichnichwas. :D

Das einzige Problem am ganzen Multiplayerdasein ist, das es andauernd "Leaver, Flamer, Noobs" gibt. Und sonstiges Cheatergesoxxx. Mittlerweile kann ich darüber nur noch lachen. Aber diese Penner nehmen zuhnemend Besitz vom Battle.net.
Was für ein Jammer. *gähn*

 
At 23 Dezember, 2007 21:44, Anonymous Anonym meint...

Blizzard, ja, auch nicht schlecht ... , derzeit bevorzuge ich allerdings Basilik Games; die habem gerade ein wirklich cooles old school rpg für verschiedene Computersysteme vorgelegt; insoweit würde ich dann an den Releasetermin von Eschalon Book II denken; allerdings, ob ich reich werde, stünde in den Sternen ... es sei denn Blizzard würde mich "schlucken" ;-) Frohes Fest!

 
At 27 Dezember, 2007 13:18, Blogger PropheT meint...

Ich wäre lieber Programmierer bei 3D Realms...ganzen Tag nur rumgammeln...traum...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter