Donnerstag, 6. Dezember 2007

Der Ton macht die Musik

Heute muss ich mal Abbitte leisten. Und zwar meinem werten Herrn Bruder. Der hat nämlich eine richtig dicke Dolby Digital 6-Punkt-irgendwas-Anlage zu Hause stehen. Und ich habe mir immer einen Spaß daraus gemacht zu behaupten, ich würde keinen Unterschied zwischen den mehrere tausend Euro teuren Highend-Boxen und den Brüllwürfeln hören, die standardmäßig in den Fernseher eingebaut sind. Momentan ist die Dolby-Anlage wegen Umzugs außer Betrieb und ich habe mir den ersten Teil vom Herrn der Ringe auf den Brüllwürfeln angetan. Mein Fresse, wie man sich doch an so Luxuslautsprecher gewöhnen kann. Also, werter Bruder: Ich hatte Unrecht, aber bitte mach endlich hinne und bau die Anlage wieder auf. Die zwei Türme will ich nicht wieder im knarzigen Stereoton ertragen müssen.

12 Comments:

At 06 Dezember, 2007 23:28, Anonymous Mash meint...

Dann kann ich vor allem das Geläute übertönen! Mal sehen, was mein Nachbar dann sagt ... ;)

 
At 07 Dezember, 2007 06:49, Anonymous phil meint...

Ich war bisher immer ganz zufrieden mit Stereo-sound.
So ein 6.1-Lautsprecherset mag ja ganz nett sein aber es kostet für mich einfach zu viel,da bleib ich lieber bei meinen "Brüllwürfeln"^^

 
At 07 Dezember, 2007 08:35, Blogger Flo_the_G meint...

Bin ich der einzige dem sich der Zusammenhang zwischen Kommunisten und Lautsprecheranlagen entzieht?

Egal: Zwischen meinen "Brüllwürfeln" und dem Surroundsystem von Aldi gab es klanglich tatsächlich keinen Unterschied, deshalb bin ich bei ersteren geblieben. ;)

 
At 07 Dezember, 2007 10:46, Blogger Mick meint...

@mash: notfalls wird der Subwoofer wieder angeschlossen ;-)
@anonym: verlaufen? Den Anschluß an die Genossen verloren? Hier biste auf jeden Fall falsch!
@phil: gute Idee, denn wenn du dich erstmal an die teueren dinger gewöhnt hast, kommste nicht mehr los davon.
@flo: der arme Anonym ist beim SED-Parteitag wahrscheinlich falsch abgebogen und irrt jetzt durch kapitalistische Netz. ;-)
Lol, son Aldi-System ist nun ja eben auch billig. ;-)

 
At 07 Dezember, 2007 13:19, Anonymous Anonym meint...

@ Mick

Ich wollte dir nur ein Weihnanchstgeschänkbuch vorschlagen.

Das ich auch interessant Neuauflage "Stalin and German Communism. Cambridge/MA, 1948 (Analyse zur Geschichte der KPD in den zwanziger und dreißiger Jahren; dt. 1950)"

Die war aus Wien geht die nach Deutschland, ( hatte "Fehler" Frau, Jüdin und guten Schmäh) und hatte die schnell die KPD Berlin unter Kontrolle und dann 2 Jahre später die gesamte KPD, da musste Stalin offene Briefe schreiben, das sie rausgedrückt wird.

Buchempfehlung!

 
At 07 Dezember, 2007 14:57, Blogger Meise meint...

Da hoff ich doch, dass dein Bruder sich beeilt, damit du Die Zwei Türme mit vollem Regensound und Schlachtgebrüll genießen kannst!
;-)

@anonym:
Also mich würde diese Art der Anpreisung eher abschrecken. Mal ganz abgesehen von der Lektüre...

 
At 07 Dezember, 2007 15:31, Blogger Mick meint...

@anonym: na lass mal. Der Kommunismus ist weitgehend überholte Geschichte, und onanierende KPDler sind generell geschmacklos.

 
At 09 Dezember, 2007 02:21, Anonymous Anonym meint...

"@flo: der arme Anonym ist beim SED-Parteitag wahrscheinlich falsch abgebogen und irrt jetzt durch kapitalistische Netz. "

Falsch

Was hatte die DDR mit Kommunismus zu tun? Maximal die Farbe. hehe

Doe Älteren von Euch werden vielleicht mal "Radio Tirana" ( (die senteten in vielen Sprachen)gehört haben, die hatten einen extrem starken Sender, den wird man sogar in Helogland empfangen gekonnt haben". Die haben immer gehöhnt:

" Knechte des russischen Sozialimperialismus" "Dikatut der Bürokratie" " Helden des Revisonismus" usw.

Die Mitglieder illegale KPD/ML , deren Mitglieder haben Jahre kassiert Haft in der DDR, da gab es keinen Versuch einer anderen Partei zu gründen, von westdeutschen Parteien, keine CDU, keine FDP. keine NPD, keine DKP, keine Grünen, keine Partei Bibeltreuen Christen.

Die KPD/ML waren die einzigen., die versucht haben gegenzuhalten.

 
At 09 Dezember, 2007 11:30, Anonymous meise meint...

@anonym:
Kleiner Tipp! Mach doch einen eigenen Blog auf, da kannst du dich über diese Themen wunderbar auslassen!

 
At 09 Dezember, 2007 15:46, Blogger Mick meint...

ich kann Meise nur voll und ganz zustimmen.

 
At 10 Dezember, 2007 10:55, Anonymous Mash meint...

@anonym:
Deine kommunistische Scheiße interessiert hier keinen. Du kannst gerne mit Deiner Räterepublik von dannen ziehen. Mörder braucht keiner. Auch keine wichsenden Fans.

 
At 10 Dezember, 2007 18:21, Blogger Meise meint...

*lach*

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter