Mittwoch, 31. Oktober 2007

Ab nach Terabithia

Daß sich Produzent und Regisseur eines Films öffentlich vehement von der Vermarktungskampagne ihres Verleihs distanzieren und die Autorin der Buchvorlage jedem, der er hören will, sagt, "Schaut euch den Trailer nicht an!" läßt Böses ahnen. Doch Brücke nach Terabithia, der gerade auf DVD raus ist, sollte man sich dennoch nicht entgehen lassen. Nur den Werbetext auf der Rückseite sollte man tatsächlich einfach ignorieren, genauso wie den Trailer. Denn der Film ist kein Herr der Ringe- oder Narnia-Klon, wie frech behauptet wird, sondern ein toller Kinderfilm, an dem man auch als Erwachsener viel Spaß hat. Vor allem weil es Regisseur Gabor Csupo (dessen erster Film das ist) gelungen ist amerikanische Kinder mal nicht als rosenbackige Nervensägen agieren zu lassen, sondern wie ganz normale Menschen. Außerdem hat der T-1000... äh Robert Patrick endlich mal ein paar richtige Dialogzeilen.Der Film selber ist tot trauig, aber eine echte Perle, die hier leider im Kino komplett untergegangen ist. Deshalb erteile ich hiermit einfach mal den Anguckbefehl. Wer es sich entgehen läßt, verpasst echt was. Und nicht vergessen: »Schaut euch den Trailer nicht an!«

12 Comments:

At 01 November, 2007 00:04, Blogger Meise meint...

O.k. Anguckbefehl ist angekommen.

 
At 01 November, 2007 01:10, Blogger Knurrunkulus meint...

bei mir auch. ich wollte den eh mal sehen und fand den trailer auch gar nicht soo schlecht. allerdings ist der ja schon sehr auf den animationsteil abgestimmt, welcher, wenn ich das richtig sehe, nur einen geringen teil des films ausmacht.

werde dich mal wissen lassen wie ich ihn fand wenn ich ihn gesehen habe.

 
At 01 November, 2007 01:46, Blogger Mick meint...

@meise: viel Spaß dabei
@knurru: stimmt, der animationsteil ist sehr gering und hier nur Mittel zum Zweck, also erwarte nix Fantasymäßiges.

 
At 01 November, 2007 02:32, Blogger Avantenor meint...

Ich unterstütze Micks Anguckgbefehl, denn es ist einer der wenigen Hollywood-Kinderfilme, die man sich anschauen kann ohne Zuckerguß oder puritanischer Pseudomoral zu ersaufen.

 
At 01 November, 2007 15:02, Blogger Ulf meint...

Hmm, der Film interessiert mich nicht die Bohne, aber jetzt will ich unbedingt wissen, warum man sich den Trailer nicht angucken soll. Ich glaub, ich schau mal kurz rein ;-)

 
At 01 November, 2007 18:20, Anonymous Unlogicial meint...

ich gehöre wohl zu den 250 Leuten Deutschlandweit, die sich den Film im Kino angeschaut haben ^^

kann mich hier Mick nur anschließen, ist ein toller, wenngleich auch trauriger, Film, von dem man nur halt kein Narnia-ähnliches erwarten darf, wie der Trailer behauptet...

Werde wohl mal nach der DVD schauen müssen...

@ulf
Hm, möchtest du denn nicht wissen, was für ein Film das ist ? ;-)

 
At 01 November, 2007 21:10, Anonymous Rheinlabder meint...

hm, ich glaube, ich werde mir mal den trailer anschauen^^

 
At 01 November, 2007 22:13, Blogger Piano meint...

Der Film ist sooo super! Aber ein bisschen erinnert er mich an "my girl".

 
At 01 November, 2007 23:38, Blogger Mick meint...

@pia: nur spielen in Terabithia richtige Menschen mit und nicht diese drollig rosigen Amibälger ;-)

 
At 16 November, 2007 14:54, Blogger Meise meint...

Danke Mick, für den Tipp.
Der Film war wunderschön!

 
At 17 November, 2007 02:07, Blogger Mick meint...

schön, daß er Dir gefallen hat und ich ein gutes Werk getan habe ;-)

 
At 17 November, 2007 08:00, Blogger Meise meint...

Hast du.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter