Dienstag, 18. September 2007

Schön war die Zeit

Es gibt so Begriffe, die lösen bei mir spontan Nostalgie aus. Zum Beispiel: Interpol. Dabei denke ich augenblicklich an Fantomas oder Peter Nidetzky, statt an effektive Polizeiarbeit. Oder Vereinte Nationen. Dabei fällt mir immer das berühmte Hochhaus in New York in irgendwelchen wilden Gangsterfilmen der 60iger Jahre ein. Der Knaller aber ist Raketenwissenschaftler. Die gibts nur in schwarz-weiß, tragen stets Hornbrille und taugen zu nichts anderem, als permanent von Geheimorganisationen, deren Name aus einem bezeichnenden Buchstabenkürzel besteht (etwa O.M.A.) entführt zu werden. Dumm nur, daß spätestens bei der Lösegeldforderung besagte Geheimorganisationen ihren Namen verraten muss und deshalb nicht mehr länger geheim ist. Aber das hat jetzt mit der Nostalgie überhaupt nichts mehr zu tun.

5 Comments:

At 18 September, 2007 21:11, Anonymous Paul meint...

du bist doch der Wissentschaftler mim schweren Wasser.

Hast du ne Hornbrille ?

 
At 19 September, 2007 00:14, Blogger Mick meint...

Häää, wie meinen?

 
At 19 September, 2007 17:23, Blogger Andreas Kolli meint...

Ich glaub paul meint die redaktionsfolge bei gamestar wo beeper das schwere wasser holen muss.

Da bist du doch auch so ein Wissenschaftler ...

 
At 19 September, 2007 17:38, Blogger Mick meint...

ah, so, jetzt hab ichs, hatte ich schon völlig vergessen. Nee, ich war ja auch kein Raketenwissenschaftler, sondern nur ein Atomwissneschaftler, die haben keine Hornbrillen.

 
At 23 September, 2007 18:05, Blogger Andreas Kolli meint...

oh, ja klar! das war mir entfallen

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter