Freitag, 22. Juni 2007

Gipfelgespräche

Auf dem EU-Gipfel gab es gestern »Rollmops vom Seesaibling mit Frankfurter grüner Soße und Wildkrautsalat« zum Essen. Oh, schau an, Frau Merkel scheint wirklich sparen zu wollen. Zu Hause bei uns an der Frittenbude würde das »Hömma, gib mir ma nen Rolli mit Kapps. Aber ordentlich Matsche oben drauf« heißen und 3,10 Euro kosten. »Soll ich es einpacken?« käme dann als Frage beim Bezahlen. Ich vermute mal Angela und ihre Gäste würden antworten »Nee, lass man, wir essens gleich hier.«

6 Comments:

At 22 Juni, 2007 11:52, Blogger wolf meint...

Das hört sich jedenfalls nahrhafter an als: Polnisches Allerlei mit britischem Weißbrot. Wo hast du den übrigens die Speisekarte her? Die Speisenfolge ist doch sonst immer Geheimdienstsache - machmal wissen nicht mal die Esser, was sie gerade gegessen haben.

 
At 22 Juni, 2007 12:30, Blogger Mick meint...

@Wolf: Spiegelleser wissen mehr ;-)

 
At 22 Juni, 2007 13:54, Blogger Arne meint...

Aber Mick, dein Rollmops für 3,10,- kommt doch nicht aus nachhaltigem Fischfang und somit bist du böse und hast Mitschuld am Überfischen der Meere. Dafür hat Angie doofe Ohren.

 
At 23 Juni, 2007 01:19, Anonymous moeppeldoepp meint...

Die hätten mal lieber polnische Kartoffeln oder "deutschen" Spargel machen sollen... Oder vielleicht etwas von dem Rindfleisch, das Polen nicht nach Russland exportieren darf. Guten Hunger !

 
At 23 Juni, 2007 07:50, Anonymous Sebastian meint...

3,10 Euro? Du meinst 6Mark 20 oder ? :)

 
At 23 Juni, 2007 13:31, Blogger Mick meint...

@Sebastian: nee, war doch der EURO-Gipfel ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter