Mittwoch, 11. April 2007

Make Love NOD War

Ich weiß, das ist ein alter Kalauer, aber ich konnte nicht widerstehen. Genauso wenig, wie ich den Test zu Command & Conquer 3 auslassen konnte. Da hatte ich mich schon das ganze Jahr drauf gefreut - blöd nur, daß Tiberium Wars bei weitem nicht so toll geworden ist, wie die Demo hoffen lies. Warum, lest Ihr natürlich hier auf Völlig Verspielt.

13 Comments:

At 11 April, 2007 11:49, Anonymous Ancient meint...

Kann dem Test und den geäußerten Kritikpunkten weitestgehend zustimmen, allerdings hätte ich persönlich es schlechter bewertet. Habe ich irgendetwas verpasst oder ist EA tatsächlich nicht in der Lage die Sammler ordentlich zu programmieren? Danke aber auf diese Art der Nostalgie kann ich verzichten. Auch der Schluß der Kampagnen ist sogar fast so schlimm wie 2003 bei XIII, und es will sich einfach keine Langzeitmotivation abseits der Kampagne und im Multiplayer einstellen... Dennoch machen die Kampagnen aber, wie im Test erwähnt, größtenteils Spaß ich hätte aber doch lieber auf eine Budget Version warten sollen. Aber Kompliment, guter und langer Test wie ich es aus älteren Gamestar Zeiten gewohnt bin.

 
At 11 April, 2007 11:53, Blogger Mick meint...

Vielen Dank fürs Lob. Ich habe auch erst überlegt, ob ich nicht 78 oder 79 geben sollte. Dann habe ich mich aber für die 82 entschieden, eben weil ich mich immer wieder dabei ertappt habe, wie ich motiviert auf den nächsten Storyhappen gewartet habe.

 
At 11 April, 2007 12:14, Anonymous Tsuran meint...

Ich finde es schön unabhängige Tests zu lesen, da in anderen (offiziellen) Publikationen aus Angst vor Liebesentzug manche Dinge schön geredet werden. Speziell bei Hype-Spielen wird sehr schnell das Argument "Ja, es gibt Fehler, aber das interessiert mich dann nicht...." -Argument ausgepackt. Sie interessieren halt eben doch...

 
At 11 April, 2007 12:17, Blogger Der Graf meint...

Sehr guter Test. Aber mich interessiert C&C 3 solange nicht bis ich "Die ersten 10 Jahre" durchgespielt habe. Und das wird noch zwei oder drei Jahre dauern =)

 
At 11 April, 2007 13:06, Blogger Knurrunkulus meint...

Wirklich schön geschriebene Kritik. Habe die Demo auch gespielt und fand sie sehr nett, ich bin aber auch einfach echt mal wieder scharf gewesen auf ein Spiel dass es endlich mal wieder mit einigermaßen trashigen Videosequenzen wagt. Ich mag das ja irgendwie ganz gerne.

Aber bei dem, was ich auf meiner Festplatte noch alles so zu spielen habe und angesichts der Tatsache, dass ich gestern zur Pre-Order-Edition von "Herr der Ringe Online" gegriffen habe, werde ich mich mit dem Kauf wohl doch erstmal zurückhalten.

Ansonsten wäre das mein Untergang.

 
At 11 April, 2007 13:28, Anonymous dreadknight84 meint...

Auch wenn ich C&C 3 eher einen Mitter 80er geben würde,stimme einige Kritikpunkte schon,vor allem die Hektik ist ab und an einfach nur nervig und die KI hat sich seit Dune 2 nicht mehr geändert -.- .Und das Nod-Ende ist wirklich nur zum *zensiert*.

Aber unterm Strich ist das Spiel das,was es sein wollte: Ein rasantes RTS mit viel Wumms ohne Neuerungen.

PS: Mammut,nicht Mammuth ;).

 
At 11 April, 2007 14:33, Blogger Avantenor meint...

Ich finde C&C3 toll. Es ist sicherlich nicht das anspruchvollste Titel, es ist nicht das innovativste, das schönster oder intelligenteste. Es ist wie Fluch der Karibik 3, ein überdurchschnittliches Spiel, mit liebgewonnenen Charakteren, viel Rumms und Feuerwerk. Leicht schwächelndes Missiondesign? Egal, es macht Bock. Es versprüht den typischen C&C-Flair, der mir bei Generals so fehlte. Die Schauspielleistungen sind teilweise weniger gut? Egal, aber es sind ECHTE Schauspieler und nicht so ein CGI-Retortekrampf mit riesigen Kulleraugen, überdimensionierten Geschlechtsmerkmalen und AA-2x-Kanten. Kanes Gelaber finde ich sogar recht genial, auch wenn ich verstehe, daß mancher das langatmig findet. Das ist aber den Kane-Fans geschuldet und deswegen bin ich EA dafür nicht böse.

Wo ich Dir aber uneingeschränkt Recht gebe, ist die vorletzte Nod-Mission. Die kostet mich gerade enorm Nerven.
Bei GDI war das alles recht einfach bis zur Mission mit dem Inselhoppen, da musst ich die taktik ändern, weil Einigeln leider nicht hilft.
Beim Gefecht-Mode sind leider auch zu wenig Einstellungsmöglichkeiten vorhanden, das war bei früheren Teilen umfangreicher, mit Techlevel, Zahl der Starteinheiten usw. Vermisse ich ein wenig, genauso wie ich die Lebensdauer der Einheiten insgesamt ein wenig bemängel. Ein Mammut war frühe nicht tot zu bekommen, das war der wandelnde Albtraum. Heute ist es nur noch eines von vielen Übeln, den ein Mammut reißt nichts mehr. Auch ein wenig schade, wie ich finde.

Ich hätte etwas um de 85% gegeben, weil ich mehr auf Spielspaß setze als auf Features. C&C hat alles, was mir Spaß macht, was fehlt, wäre das Tüpfelchen auf dem i, die fehlenden 5% für die 90er-Wertung. Aber ich kann gut mit dme Spiel leben.

 
At 11 April, 2007 15:49, Blogger McKenna meint...

Zugestimmt. In allen Punkten.

so. Persönlicher Kummer: In der Demo passten bei mir Bild- und Tonspur der Filmsequenzen bzw. des Intros nicht zusammen, weil das Bild ruckelte. Kennt jemand das Problem, ist es Demoexklusiv oder liegts am PC (mit dem es laut Herstellerangaben flüssig laufen sollte)?

Gerade die Filmsequenzen würden die Kauffrage mit Ja/Nein bewenden ...

 
At 11 April, 2007 17:00, Blogger Mick meint...

scheint ein Rechnerproblem zu sein. Denn bei mit liefen die Videos in der Demo völlig ruckelfrei.

 
At 11 April, 2007 17:02, Blogger Mick meint...

@avantenor: die 82 hat es nur wegen des Spielspaßes gesetzt. Optionen und "Features" interessieren mich auch nicht.

 
At 11 April, 2007 21:15, Blogger Knurrunkulus meint...

@mckenna:

Ich kenne das Problem. Auf meinem Rechner traten auch die von dir angesprochenen Videoruckler auf.

 
At 11 April, 2007 22:42, Blogger bd_1979 meint...

Also ich hab das Spiel noch nicht so genau angesehen, zumindest im SinglePlayer, finde aber die Bewertung ist vielleicht ein wenig zu niedrig aber okay. Mir geht es um den MultiplayerPart und nicht um die Singleplayer Anteil. Generals bzw. ZeroHour fand ich dagegen vor allem im Netz ein Heidenspaß, Solo war es lau ... haben Online locker dieses Spiel 2 Jahre lang alle 1-2 Wochen gespielt

 
At 12 April, 2007 00:49, Blogger EL Tommso meint...

Also, ich war eigentlich nie Fan von C&C (abgesehen von den Alarmstufe Rot Teilen, wenn das die Spiele mit den Russen vs. Amerika Szenario war). Schon alleine wegen den gegen Mitte sauschweren Missionen hatte ich nie Bock, die Spiele wirklich ausgiebig zu spielen (was daran liegen kann, das ich nicht auf Strategiespiele stehe).

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter