Sonntag, 1. April 2007

Die Rückkehr der Kittelmuttis

Eben am Royal-Kino in München:
Ich: »Hallo, ich habe reserviert. Nummer 19 bitte.«
Alte Frau mit grausam bayerischem Keif-Akzent: »19? Homma net!«
Ich: »Doch, haben Sie sehr wohl!«
Sie tippt auf ihrem Uralt-PC, danach: »Na, des homma net.«
Ich, mich beherrschend: »Nu bleiben Sie mal schön freundlich. Die Nummer war die Eins-Neun«. Dabei zeige ich ihr mit den Fingern die einzelnen Ziffern, vielleicht hat die Gute ja was an den Ohren.
Sie: »San die Korten für Morgen?«
Ich: »Sie haben es erfasst. Bingo.«
Sie: »Des müssen's mir schon sog'n.« Dabei druckt sie die Karten, die sie offensichtlich doch gefunden hat, aus.
Ich: »Nein, ich muss gar nichts. Ihr System ist wohl ein wenig dämlich, wenn es zur Reservierungsnummer auch noch den Wochentag braucht.«
Sie: »Wollens jetzt die Korten oder net?«
Ich: »Haben Sie mir nicht zugehört? Habe ich den Begriff "ich will nicht" oder sowas benutzt? Nein. Ich habe lediglich gesagt, daß Ihr System reichlich bescheuert ist. Das geht woanders unkomplizierter.«
Sie grummelt sich ein »Dann gehen's da doch hin« in den Damenbart.
Ich nicke, und verabschiede mich mit einem »Dann gehe ich beim nächsten Mal eben ins Matthäser, da ist die Reservierung auch unkomplizierter.«
Ich habe mich dann nicht mehr umgedreht, aber ich glaube mir wurde in dem Moment ein Blickdolch in den Rücken gerammt. Echt, solche Zicken habe ich lange nicht mehr erlebt. Früher gab's diese angejahrten Muttis (immer im schicken Polyesterkittel) häufig in Kinos. Die wurden über die Jahre aber meist durch günstigere Studenten ersetzt. Die hier muss die Säuberungsaktionen überlebt haben. Wahrscheinlich ist sie hochgradig gefährlich. Egal, das nächste Mal gehe ich eben woanders hin, dann kann Mutti wen anders vergraulen.

22 Comments:

At 01 April, 2007 17:40, Blogger Hazamel meint...

Was wolltest denn interessantes anschauen?

 
At 01 April, 2007 17:47, Blogger Mick meint...

Die Brücke nach Terabithia.

 
At 01 April, 2007 18:04, Blogger Piano meint...

die dame kenne ich glaub ich.

 
At 01 April, 2007 18:04, Blogger Dreadknight meint...

Deswegen gehe ich nur noch ins Cineplex bei mir in der Nähe.Da kann ich online bestellen und die Karten am Automaten abholen,nur noch Geld auf Karte laden muss ich alle viertel Jahre an der Kasse machen.

 
At 01 April, 2007 18:55, Anonymous MouseChaser meint...

Ganz freundlich warst du aber auch nicht, oder? ;)

 
At 01 April, 2007 19:34, Blogger nephilim meint...

Gnihihihiii. Wie geil ;D

 
At 01 April, 2007 20:16, Blogger Mick meint...

@mousechaser: inwiefern? Ich mags nicht, wenn man mir vorschreiben will, was ich tun "muss", um etwas zu kaufen. Ich bin da Kunde, also jemand, dem man keine Vorschriften macht. Das ist so das typisch deutsche Behördenauftreten. Eben die beliebte heimische Servicewüste. Wenn deren Reservierungssystem Müll ist, kann ich ja nichts dafür.

 
At 01 April, 2007 21:40, Blogger Niklas meint...

Ja, solche Leute kenne ich - und die habe ich auch schon gefressen. Bei uns auf dem Dorf (nicht wirklich Dorf, nennen trotzdem alle so) gab es früher auch mal so eine Person am Kiosk. Schrecklich. Als wenn man als unschuldiger Kunde was dafür kann, wenn ein Mensch nicht mit seinem Beruf zufrieden ist. Tja, aber laut Yin und Yang muss es eben auch die Griesgrämigen geben.

 
At 01 April, 2007 22:33, Blogger Mick meint...

ach ja, zum Thema Kiosk habe ich in naher Zukunft auch noch was :-)

 
At 02 April, 2007 12:24, Blogger ich mittendrin meint...

bei solch netten Leuten an der Kasse machen Kinobesuche immer Spaß ;-)

 
At 02 April, 2007 13:36, Blogger die_mit_der_dampflok meint...

Vielleicht hättest du dich mal entschuldigen sollen. Wenn du sie in ihrer wohlverdienten Denkpause oder was auch immer - pause störst und mit so etwas nervigem ankommst wie Kinokarten kaufen wollen. Tststs

 
At 02 April, 2007 14:30, Blogger RasPutina meint...

Ich glaub die ist ein Museumsstück, das auf Tournee ist... ich kenn die nämlich auch ;)

 
At 02 April, 2007 15:51, Blogger Madse meint...

so einen bunten ost-polyester-kittel? dann weiss ich auch wie die aussah ( sehen naemlich auch alle gleich aus... )

 
At 02 April, 2007 16:20, Anonymous Tsruan meint...

Servus,

ich würde mich zusätzlich noch schriftlich beschweren. Solche Mitarbeiter brauchen einfach eine aufn Deckel. Ich bin selbst im Service tätig, ich weiß wie unfreundlich manche Kunden sind, aber da gehts um (teilweise ungerechtfertigte) Reklamationen, aber wenn ich irgendwo was KAUFE (noch mit Reservierung) und mich blöd anreden lassen muss - das geht einfach nicht.

 
At 02 April, 2007 17:43, Anonymous MouseChaser meint...

@Mick: Na, klingt halt so, als wärst du schon mit schlechte Laune in das Gespräch gestartet. Kann mich natürlich auch irren ;P.

 
At 02 April, 2007 21:20, Blogger Hazamel meint...

Wenn ich ganz ehrlich bin... wenn du bei mir so an der Kinokasse aufgeschlagen wärst, wärs mit der Freundlichkeit bei mir auch nicht weit her gewesen...

Hach das waren noch Zeiten: "Der Film is ab 16.... AUSWEIS..." habsch net dabei... "tjaaaa, dann gibts auch keine Karte"

 
At 02 April, 2007 22:09, Blogger Mick meint...

Tja, dann hättest Du eben drei Kunden weniger... und dann geht die Heulerei wieder los: Keiner unterstützt die kleinen Kinos, alle gehen nur in die Multiplexe. Klar, wenn da der Service stimmt. Dann kann Muttis-Unwirsch-Kino gerne pleite gehen. Wie Thomas Middelhoff von Karstadt so schön gesagt hat: Eine Sekunde Unfreundlichkeit bedeutet ein Kunde weniger, was zu einem Arbeitslosen mehr führt.

 
At 02 April, 2007 22:37, Blogger DasDaniel meint...

Tja Mick, jetzt weißt du, wie es mir immer entgeht, dem Master of Reservation ;-)

 
At 03 April, 2007 07:27, Blogger Hazamel meint...

Aber das Argument mit "Ihre Software is scheiße" is auch so ne Sache... Es gibt da nur ein paar lizensierte Ticketdrucker in Deutschland und die langen dann kostenmäßig gleich so derbe hin, dass einem kleinen Kino auch die Laune vergeht.

 
At 03 April, 2007 18:22, Blogger Mick meint...

das hat mit dem Drucker ja nix zu tun, sondern mit ner dämlichen Software. Außerdem: Wenn die Software schon blöd ist, kann man ja zumindest freundlich sein, aber das lernen einige hierzulande nie. In Amiland wären die schon lange arbeitslos.

 
At 03 April, 2007 22:54, Blogger bd_1979 meint...

Bin ich froh nicht direkt mit Kunden zu tun zu haben, da die Kunden hin und wieder launisch sind und ich es auch bin ;-).
Naja ich hätte nicht so reagiert wie du mick - hat schon mal ne schlechte Richtung eingeschlagen , aber die andere Seite hat sehr schlecht auf deine Verärgerung reagiert und hat die Diskussion "eskalieren" lassen und am Ende der Spruch mit "gehen sie doch dort hin" war natürlich ganz ein Griff ins Klo.

 
At 04 April, 2007 00:19, Blogger Mick meint...

nee, ich habe mich völlig korrekt verhalten. Die alte Ziege hat nicht im Gegensatz zu mir mal ein "Guten Tag" zustande gebracht. Da musste sie eben ein wenig Nachhilfe erhalten. Echt, In Amiland hätte jeder Kunde mit Recht laut nach dem Geschäftsführer gerufen, nur in Deutschland lassen sich Kunden alles bieten und sich als "launisch" bezeichnen lassen müssen. Ich kann auch die Geschäftsleitung nicht verstehen, die jemand mit so nem grausamen Akzent mit Kunden reden lässt. Aber wie gesagt, dahin gehe ich eben einfach nie wieder, selber schuld das Pack.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter