Montag, 23. April 2007

Das letzte Geheimnis der Menschheit

Wieso heißen Kurzwaren eigentlich Kurzwaren? Und wie lang dürfen die maximal sein?

3 Comments:

At 23 April, 2007 02:49, Anonymous Anonym meint...

Die Bezeichnung Kurzwaren (schweizerisch auch Mercerie) hat sich aus dem älteren kurze Waren (18. Jh.) entwickelt. Das Adjektiv 'kurz' bezog sich nicht unbedingt nur auf die Länge, es konnte auch im Sinne von 'klein' gebraucht werden.
Adelung merkt dazu an:

* Kurze Waare, kleine verarbeitete oder verfertigte Dinge, als eine Waare betrachtet, z.B. hölzernes Spielgeräth, kleine Eisenwaaren u.s.f.

Der 'kurzen Ware' wurde gelegentlich die 'lange Ware' gegenübergestellt. (quelle wikipedia) ;-)

 
At 27 April, 2007 01:17, Blogger Mick meint...

und wo ist dann die "Langwarenabteilung" in den Kaufhäusern? ;-)

 
At 27 April, 2007 21:11, Blogger Malte meint...

wegrationalisiert. wurde zu groß. (haha)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter