Freitag, 16. Februar 2007

Zitat des Tages

»Wir tendieren dazu, kurzfristige Veränderungen überzubewerten und langfristige zu unterschätzen.« Das hat Warren Lieberfarth gesagt, der war mal König bei Warner Home Video und seinerzeit einer der Hauptverantwortlichen für die Einführung der DVD. Lieberfarth bezog diesen Satz nur auf seine eigene Branche. Ich finde, der gute Mann hat damit etwas Universalgültiges in Worte gefasst. Deshalb ernenne ich es einfach mal zum Zitat des Tages.

4 Comments:

At 16 Februar, 2007 10:44, Blogger Malte meint...

Kann ich nur zustimmen.

 
At 16 Februar, 2007 13:02, Blogger Dreadknight meint...

Leider haben die Spielepublisher nch nichts von diesem Herrn gehört,ansonsten würden sie nicht ein Spiel auf 4-5 CDRoms rausbringen.

 
At 16 Februar, 2007 20:01, Blogger Eresthor meint...

Gute Wahl, Mick.
Unsere geliebten Volksvertreter denken ja lieber auch nur bis zur nächsten Wahl, anstatt die großen strukturellen Probleme anzupacken, deren Lösung sich erst in Jahrzehnten auszahlt. Vielleicht eines der größten Probleme unseres demokratischen Regierungssystems...

 
At 16 Februar, 2007 23:43, Blogger Mick meint...

ich bin ja ein Fan der Halbdiktatur. Alle fünf Jahre ist Wahl, dazwischen regiert allein der, der gewonnen hat. Das würde diesen Koalitionsquatsch verhindern, dem ärgsten Feind klarer Entscheidungen.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter