Freitag, 9. Februar 2007

Kleiderschrankgeflüster

Gestern habe ich mir eine neue Hose gekauft, die hängt jetzt neben den alten. Dabei frage ich mich: unterhalten die sich? Erzählen die Veteranen dem Neuankömmling Stories über mich? Lästern die gar? Wie etwa »Paß bloß auf, wenn er über die Straße geht. Der läuft mitten durch die Pfützen!« oder »»Der rote Pullover auf dem oberen Regal ist voll der Arrogante und die Socken zicken ständig, die kleinen Biester.« Vielleicht ärgern die meinen Neuzugang aber auch. Aber das glaube ich nicht, bisher waren alle meine Kleidungsstücke immer sehr brav. Allerdings wird ihnen vielleicht auch die eigene Sterblichkeit vor Augen geführt. Wenn was Neues kommt, muss irgendwann auch was Altes gehen. Ob die aufeinander neidisch sind? Ich auf jeden Fall heiße meine Neuerwerbung herzlich willkommen in meinem Kleiderschrank. Wir beide werden gleich mal unsere Premiere erleben. Haben Klamotten wirklich eine Seele? Und sollte man denen dann nicht auch einen Namen geben?

16 Comments:

At 09 Februar, 2007 10:00, Blogger Hazamel meint...

-g- sind das irgendwelche besonderen Drogen die du nimmst, dass du auf solche Gedanken kommst?!

 
At 09 Februar, 2007 10:09, Blogger Mick meint...

nee, sowas mache ich doch nicht. ich bin von Natur aus so. :-)

 
At 09 Februar, 2007 11:19, Anonymous Nillonde meint...

Socken haben definitiv eine Seele. Beim Rest weis ich nicht so recht...

Ihr kennt doch sicher das Problem mit dem "Nach dem Waschen kommt nur noch eine einzelne Socke raus anstatt ein Paar"
Ich glaube das Socke Nummer 2 einen Fluchtversuch erfolgreich beendet hat und nun im Sockenland lebt ;-)))

Ich hab nen Voll-Schuss, ich weis

 
At 09 Februar, 2007 11:22, Blogger Mick meint...

Hosenbeine haben es da ja auch deutlich schwerer. Sind sie doch physikalisch untrennbar... ein Leben lang aneinander gekettet.
siehste, ich bin auch völlig bekloppt. :-)

 
At 09 Februar, 2007 12:05, Anonymous basileus meint...

Ich befürchte ja doch, dass Du irgendetwas einnimmst...

Nimmst Du evtl. zu viel Muskat beim Kochen? das kann ja Rauschzustände auslösen...

 
At 09 Februar, 2007 12:44, Anonymous Nillonde meint...

Ich glaube ja das sich das Leben nur ertragen lässt wenn man leicht bekloppt ist.
Und dafür braucht man kein Muskat oder ähnliches ;)
Also sind wir nicht alle ein bisschen "bluna" ? *ggg*

Es gibt da ja so einen schönen Test "Wie bekloppt sind sie?" den hab ich letztens gemacht.
Laut Ergebnis hab ich nen leichten Dachschaden *ggg*
Wer den auch mal machen will kann hier klicken

 
At 09 Februar, 2007 13:06, Blogger Chernaya Akula meint...

Klamotten haben bei mir keine Namen. Autos schon. Der weisse Passat hiess "Schüttelbomber" - weil er gefühlt so alt ist wie die Transall, genauso schüttelt und eben viel transportieren kann. Der grüne Passat heisst Jolly Green - wie der HH-53, nur dass ich das Giant gestrichen habe. Aus den gleichen Gründen - wartungsintensiv, irgendwas ist immer kaputt, transportiert viel. Wenn er böse ist, nenne ich ihn, wie die Marines ihre CH-53 nennen: Shitter!

Also, hier auch bekloppt!

 
At 09 Februar, 2007 14:31, Blogger Hazamel meint...

Von wegen Hosenbeine können nicht flüchten.... seit dem Sommer fehlt meiner liebsten Cargo-Zip ein Bein und ich hab keine Ahnung wo es ist!

 
At 09 Februar, 2007 15:17, Blogger Mick meint...

aber das echte Bein ist noch da, oder?

 
At 09 Februar, 2007 16:29, Blogger Hazamel meint...

ich wusste dass ich was vergessen hab ^^

 
At 09 Februar, 2007 17:46, Blogger Dliessmgg meint...

Achtung!

Der Schrank will die neue Hose ausspucken!

Er mag sie nämlich nicht!

 
At 09 Februar, 2007 23:34, Blogger McKenna meint...

Männer geben Autos und ihrem besten Stück Namen.

Warum also nicht auch den Klamotten? Jemanden, der eine verlorene Socke mit "Bei Fuß, Klaus-Peter!" anlockt sollte man aber schon wieder bemitleiden.

 
At 10 Februar, 2007 00:14, Blogger Mick meint...

wieso? Wenn Klaus-Peter dann doch brav kommt? ;-)

 
At 10 Februar, 2007 23:13, Anonymous GreenStorm meint...

Erinnert mich irgendwie an den Gasbläschen-Post, in dem Du drüber nachgedacht hast, ob sich die Gasbläschen kennen, und ob sie sich wiedererkennen, wenn du ne Flasche Mineralwasser trinkst...

Du bist einfach toll Mick...! Ich kann Dich gut leiden. Nicht zuletzt für deine interessanten Gedanken.

Hast Du ein Haustier ?

 
At 10 Februar, 2007 23:15, Blogger Mick meint...

Hey, danke schön. Hm, Du hast Recht, die beiden Posts sind sich irgendwie ähnlich ;-). Und klar, habe ich ein Haustier: meinen Bruder ;-)

 
At 12 Februar, 2007 11:22, Anonymous Mash meint...

Du hast eher ganz andere Haustiere! Ich erinnere mich an diverse Bären, Pinguine und Riesenhamster ...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter