Montag, 4. Dezember 2006

Die Wunder der Chemie

Mein Vermieter ist so ein Ökofritze. Benutzt biologisch abbaubares Klopapier und sowas. Aber heute konnte ich ihm die Wunder der anorganischen Chemie eindrucksvoll demonstrieren. Nachdem er mir seine Schimmelprobleme geschildert hatte, zauberte ich flugs ein Fläschchen Natriumhypochlorid hervor und weil er so verzweifelt war, ließ er mich ihm tatsächlich beweisen, wie man den fiesen Sporen binnen drei Sekunden zu Leibe rückt. Okay, das roch ein bisschen nach Chlor, aber danach war der Schimmel weg. Davon beflügelt, bin ich seinen angestopften (also fast verstopften) Abfluß mit dem guten Drano Powergel zu Leibe gerückt. 20 Minuten später gluckerte es wieder. Da konnte der gute Mann seinen heißen Essigsud wieder einpacken. Wahrscheinlich hatte er irgendwo noch ein Tässchen Ringelblumenextrakt für ganz harte Fälle. Ich glaube, sein grünes Weltbild ist ein ganz kräftig ins Wanken gekommen. Mein nächster Einsatz steht an, wenn pünktlich zu Schnupfenzeit meine patentierte Salzsäure-Inhalier-Methode zum Einsatz kommt. Kurz dran schnuppern (aber nur an der verdünnten!!!) und die Nase ist für den nächsten Tag frei. Da kann kein Kräuterextrakt mithalten. Ich wusste doch immer ,daß mein Chemiestudium für irgendwas gut gewesen sein muss. Allerdings Achtung: Wer's nachmacht: Unbedingt auf gut gelüftete Räume achten, wegen der Chlordämpfe. Und auf keinen Fall heißes Wasser verwenden. Die Salzsäuremethode nicht zu oft anwenden, sonst sind die Nasenschleimhäute futsch!

13 Comments:

At 04 Dezember, 2006 19:26, Blogger Dreadknight meint...

Ein HOCH auf die Chemiekeule :D.Allerdings sollte man da echt aufpassen,sonst kanns wehtun.

 
At 04 Dezember, 2006 19:47, Anonymous Nixel meint...

Wie stellst du selbst du [klugscheiß]HCL(Salzsäure)[/klugscheiß]
her?Doch nicht mit deinem Mittagessen.
Das get wirklich aber wenn man daran riecht is alles zu spät.Vielleicht errätst du wie ich das meine?!
*grins*

 
At 04 Dezember, 2006 20:24, Blogger Lucius meint...

zum thema nase frei, muss ichs agen, das amoniak dämpfe sich auch hervoragend eignen (ich persönlich finde den stechenden geruch angenehmer, als den der salzsäure), haben nur die kleine nebenwirkung, das bei ähufiger anwendung alles weg äzt. aber alles hat ja so seine schatten seiten.

ein hoch auf die Chemie!
Erhaltet meinen Arbeitsplatz :P

@nixel [klugscheiß]es heist HCl, nicht HCL[/klugscheiß] ;P

 
At 04 Dezember, 2006 20:28, Blogger McKenna meint...

Okay, Ich ordne mich auch eher in der Ecke der grünen Medizin ein. Liegt aber zuweilen am Umfeld.

Außerdem funktioniert die so:
Ich bekomme wegen Obstkonsum gar keinen Schnupfen, achte einfach auf Toilettenpapiergebrauch und Schimmel ... öh ... der hat sich hier noch nicht gezeigt. Muss auch nicht.

 
At 04 Dezember, 2006 20:39, Blogger Mick meint...

spätestens wenn das erste Rohr verstopft ist, kommste auch in die Arme der Chlorfans :-)

 
At 04 Dezember, 2006 20:47, Blogger Jens meint...

Danke für den Salzsäuretipp. Hab mir da jetzt einige Tropfen in die Nase getröpfelt. Die Löcher unter den Augen sehen doof aus, aber die Luft strömt ohne Behinderung. Prima!

 
At 04 Dezember, 2006 20:58, Anonymous der mit dem gnu im schuh meint...

Jupp, das Drano Powergel ist schon ein beeindruckendes Ding. Ich frage mich immer, was passiert, wenn man es auf ein totes Haustier z.B. Hamster schüttet. Wird das Tier dann so verflüssigt, dass man es ohne Bedenken im Kloo entsorgen kann?

(Nein, ich fordere niemand zum Ausprobieren auf!)

 
At 04 Dezember, 2006 20:59, Blogger Mick meint...

wahrscheinlich hast Du sogar recht :-)

 
At 04 Dezember, 2006 21:34, Anonymous Nixel meint...

@lucius:Upps[Ausred-modus:an]Hat mein Biolehrer mir so gesagt[/Ausred-modus:aus]
An alle:Ich hab Mick´s Tipp auch mal ausprobiert,aber leider scheine ich zu hochkonzentrierte genommen zu haben(Das merke ich daran,dass meine Nase weggeätzt worden ist.Wenigstens hab ich jetzzt keinen schnupfen mehr)

 
At 04 Dezember, 2006 22:49, Blogger Melodantrix meint...

Schupftabbak tuhts auch.
Einmal kräftig einen hoch gezogen
und warten bis das ganze verkrustet,
dann läuft da nix mehr. ;)

 
At 04 Dezember, 2006 23:27, Anonymous Nillonde meint...

Drano, hoch lebe es, vor allem für Frauen mit langen Haare *fg* (da schon so meine erfahrungen hab).

Was den Schimmel angbelangt.. hmm, ich weis nich so recht... ihr habt da zwar den oberflächlichen entfernt aber man sollte auch mal nach der Ursache forschen, das sichtbare war ja nur die Spitze vom Eisberg das meiste ist ja unsichtbar.
Und wenn ihr das nicht ausmerzt haste auch bald den Schimmel in der Wohnung hocken und sowas schlägt arg auf die Gesundheit.

 
At 05 Dezember, 2006 02:08, Blogger Mick meint...

das Natriumhypochlorid wirkt phantastisch in die Tiefe, das ist alles weg.

 
At 05 Dezember, 2006 13:22, Anonymous Basileus meint...

Aber Vorsicht mit der Salzsäure, sonst braucht der Brillenträger demnächst einen Saugnapf.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter