Donnerstag, 21. Dezember 2006

Der Butterflug

So ein schönes Geschenk. Da bekomme ich dich glatt eine ganze Woche Türkeiurlaub geschenkt. Steht zumindest in dem freundlichen Schreiben, das mir ins Haus geflattert ist. Okay, den Flug muss ich selber zahlen, aber sieben Übernachtungen in einem 5-Sterne-Hotel inklusive Halbpension bekomme ich auf jeden Fall. Sieht auch nett aus die Hotelanlage, aber hey, was ist das? Beim Studium des Rahmenprogramms werde ich ein wenig misstrauisch. Jeden Tag besucht man irgendwelche Fabriken, die spannende Sachen wie Teppiche oder hochwertige Schmuck- und Lederwaren herstellen. Und stets gibt es eine spannende Produktpräsentation und natürlich ausgiebige Einkaufsnmöglichkeiten. Nach ein wenig mehr Stöbern im Kleingedruckten finde ich die Erklärung, daß eine Teilnahmeverspflichtung an sämtlichen "Ausflügen" besteht. Häää, glauben die ich bin blöd und zahle auch noch die Flugkosten für eine nervige Butterfahrt durch die türkische Provinz? Möchte echt mal wissen, wer so blöd ist und darauf hereinfällt...

9 Comments:

At 21 Dezember, 2006 16:25, Blogger Sebas meint...

Gut, dass man die Blogeinträge nicht von oben nach unten liest....

"Möchte echt mal wissen, wer so blöd ist und darauf hereinfällt..."

"Ich bin dann mal wech..."


Gruß,
:)

 
At 21 Dezember, 2006 16:30, Blogger Trommelhirsch meint...

Mei Frau und ich waren auch mal inner Türkei im Urlaub... Auch wir haben Teppichweberei, Schmuckladen und Lederkramfabrik besucht... Sie versuchen wie besessen dir was zu verkaufen, aber sie hatten nicht damit gerechnet das ich noch VIEL sturer sein kann wenn man mich bedrängt :D
Aber schön wars auf alle Fälle mit Meeresrauschen direkt vorm Hotel.

 
At 21 Dezember, 2006 18:09, Blogger EgonOlsen meint...

Leider fallen zu viele darauf herein...

 
At 21 Dezember, 2006 20:08, Blogger McKenna meint...

Meine Erfahrungen mit Teppichwebereien und Lederkramfabriken beschränken sich auf den innerdeutschen Raum.

Ich werde ja nicht müde zu anekdotieren, dass ich im letzten Urlaub in Arabien eine Wasserpfeife für 10$ erstanden habe. Der Witz dabei ist, dass der Ausgangspreis eigentlich 100$ war.

Feilschen macht wirklich Spaß.

 
At 21 Dezember, 2006 20:40, Blogger Piano meint...

Bei alten Menschen finde ich das eine Unverschämtheit so etwas zu machen. Die sind da meistens sehr unwissend und fallen drauf rein.

 
At 21 Dezember, 2006 22:40, Blogger Orinoko meint...

Schön, daß es bei Muttern offensichtlich eine Internetsteckdose gibt.

Von manchen Butterfahrten hier im Lande hab ich gehört, daß die Leute die meckern oder nichts kaufen wollen auch gern mal stehen lassen und nicht mit zurücknehmen im Bus.

 
At 22 Dezember, 2006 00:51, Blogger tektonick meint...

Noch seltsamer wird das ganze, wenn man sieht, dass z.B. bei LTUR eine Woche Pauschalurlaub im Luxushotel in Antalya zur Zeit um die 450 Eier kostet. Flug alleine kann da gar nicht viel billiger sein. Aber bei so 'nem Supergewinn zählen die Veranstalter wohl einfach darauf, dass man einem geschenkten Gaul nicht so genau ins Maul schaut wie Mick.

Ähh, das war wohl missverständlich - "wie Mick das tat" wollte ich natürlich schreiben...

 
At 23 Dezember, 2006 13:38, Anonymous Nixel meint...

Da kenne ich auch noch nen Trick von solchen Reiseveranstaltern:Fliegen sie sofort über Weihnachten 14Tage in die Karibik und zahlen sie in Raten erst ab nächstem Jahr September.
(schöne Schuldenfalle)

 
At 24 Dezember, 2006 02:25, Blogger Chernaya Akula meint...

Ich frage mich, was die machen wenn man zwar mitfliegt, aber zu den Geschichten nicht hingeht?

Haben die da press-gangs? Oder so'ne Art Inkasso?
"Entschuldigung, wir wollen nicht stören, aber Sie haben den Lederjackenverkauf noch nicht besucht! Wir möchten sie nicht noch einmal belästigen mmüssen. Im Übrigen weisen wir daraufhin, dass Unfälle passieren werden."

Oder fliegen die dann ohne einen zurück?

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter