Donnerstag, 30. November 2006

Das Zeitloch

Ich glaube, ich habe ein massives Zeitproblem. Also nicht, daß ich zu viel oder zu wenig hätte. Ich glaube nur, daß mir irgendwie welche abhanden kommt, ohne daß ich es bemerke. Gestern zum Beispiel. Habe mich abends so um halb zwölf vor den Rechner gesetzt und gespielt. Und als ich das nächste Mal auf die Uhr gucke, ist es vier Uhr morgens! Dann bin ich heute so um acht Uhr aufgewacht, habe kurz telefoniert und habe dann den Hörer weggelegt. Dann gucke ich auf die Uhr und es ist elf!!! Wo sind die Stunden hin? Warum merke ich davon nix? Und vor allem: Was mache ich in der Zeit? Liege ich reglos in der Gegend und merke es nicht? Oder mache ich Sachen, von denen ich hinterher nix mehr weiß?. Bin ich etwa unfreiwilliger Teilnehmer an einem fiesen Hypnose-Experiment von FBI/CIA/ZDF oder GEZ?

12 Comments:

At 30 November, 2006 13:25, Blogger Jehuty meint...

Kenn ich. Meistens dann, wenn man irgendwie stark beschäftigt ist und nicht ständig auf die Uhr schaut, vergeht die Zeit wie im Flug. Aber das mit den vier Stunden Schlaf musst du mir mal erklären, ich bekomm das nie hin. Wecker klingelt, ich dreh mich noch mal um und schon ist es zwei Stunden später. Nicht gerade feierlich..

 
At 30 November, 2006 14:16, Blogger RasPutina meint...

stimmt sowas passiert mir sonst auch immer nur im Schlaf ^^

 
At 30 November, 2006 15:23, Blogger McKenna meint...

GEZ.

Und jetzt stecken Sie 10€ in einen Umschlag und schicken ihn an ...

 
At 30 November, 2006 15:52, Blogger Orinoko meint...

Klingt als wärest Du auf Speed ;-)

Lass es nicht soweit kommen, daß Du während Dein Tee zieht ein kurzes Aufblitzen wahrnimmst und beim Trinken feststellen musst, daß dieses von der Sonne herrührte die rasend schnell übers bajuwarische Firmament zog.

 
At 30 November, 2006 16:02, Blogger *lAcHeNdVoMsTuHlKiPp* meint...

geht beim pc spielen
doch JEDEM so.
ich setz mich 1 uhr an den rechner,
um n paar wc3 games zu machen.
mein kumpel meint er macht
n nickerchen, ich soll ihn aber
3 uhr wecken weil wir 4 uhr frühs
noch ne kleine "aktion" starten
wollten. ich spiel so 2-3 games
und es ist 3:30 W T F.
wenigstens wars net nach 4 uhr.

 
At 30 November, 2006 16:39, Blogger Deviant meint...

Passiert mir nur in der Aufwachphase. Selbst wenn ich einfach nur da liege, ohne zu schlafen, vergeht die Zeit wie nichts. Ich frag mich auch, was ich in der Zeit großes gemacht habe. Kann doch eigentlich nicht sein, dass ich an nichts gedacht habe oder so.

 
At 30 November, 2006 17:00, Blogger PropheT meint...

Sekundenschlaf! Der sich dann aber über Stunden hinzieht...

 
At 30 November, 2006 18:10, Blogger GenosseMzK meint...

Interessanter ists aber, wenn man dank schlafentzug und krankheit nahezu exakt 24 Stunden durchschläft.
Da denkt man mal wirklich, man sei durch irgendein Zeitloch geschubst worden...

 
At 30 November, 2006 18:12, Blogger Faappy meint...

Für mich klingt das nach gespaltener Persönlichkeit.
Schon mal daran gedacht, dass Du in diesen Stunden, die Dir fehlen, vielleicht als Geheimagent die Welt rettest? =)
Es könnte natürlich auch sein, dass Du selbst als GEZ-Fahnder unterwegs bist. =| Oha!
Am besten trinkst Du mehr Kaffee. ^^

 
At 30 November, 2006 19:29, Anonymous Lambert meint...

zurückziehen. opfer hegt verdacht..

 
At 30 November, 2006 19:30, Blogger ich mittendrin meint...

passiert mir immer in Klassenarbeiten nicht so schön...

 
At 01 Dezember, 2006 20:53, Anonymous Nixel meint...

[Fiese Raspelstimme an]Du bist mein Patient CHAAHAHA[/Fiese Raspelstimme aus]

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter