Donnerstag, 16. November 2006

Das Sammelsurium nutzlosen Wissens

Ich bin ein wandelndes Lexikon. Echt, wirklich. Ich merke mir leicht Dinge und vergesse sie nie wieder. Das Dumme dabei: Es handelt sich dabei um völlig unwichtigen Kram. Das war schon immer so. Zum Beispiel im Studium. Physikalische Chemie war immer eins meiner Lieblingsfächer. Was ich mir davon gemerkt habe? Nun, zum Beispiel, daß Ludwig Boltzmann, nach dem die berühmte Boltzmann-Konstante benannt ist, ja schwermütig war und sich erhängt hat. Außerdem war er ein Gegner von Max Planck. Nur, warum eigentlich? Das weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Oder ein anderes Beispiel: Isaac Newton hat sich mal im Selbstversuch mit einer Nadel ins Auge gestochen. Außerdem fand man in seiner Leiche eine riesige Portion Quecksilber, was erklären dürfte, warum der gute Mann oft stundenlang völlig reglos auf seiner Bettkante saß. Hat das irgendetwas mit den revolutionären Gesetzmäßigkeiten zu tun, die Newton entdeckt hat? Nein, ich habe es mir aber gemerkt, und das, ohne es eigentlich zu wollen. So geht es mir mit etlichen Dingen. Den unnützen Kram weiß ich, das nützliche Wissen rinnt durch meine Hirnwindungen wie Wasser durch das berühmte Sieb. Ich weiß, daß Calgon eigentlich aus dem Grahamschen Salz besteht, daß Eisbären schwarze Haut haben und daß Nena mit Nachnamen Kerner heißt. Aber was ich letzte Woche Freitag gegessen habe, weiß ich nicht. Meine Steuernummer kann ich mir nicht merken und manchmal vergesse ich sogar komplette Testberichte, die ich selbst geschrieben habe. (Ehrlich, ich konnte mich wirklich nicht mehr daran erinnern, daß ich Galactic Civilizations getestet hatte, ich schwör's.) Na ja, was soll's. Mir ist's egal, solange ich nicht mal meinen eigenen Namen vergesse. Ups, das ist mir doch schon mal passiert. Aber ich sage nicht wann und warum. Ist ein wenig peinlich.

24 Comments:

At 16 November, 2006 23:45, Anonymous slondsha meint...

eisbären haben nciht nur schwarze haut, sondern ihre fell-haare funktionieren wie lichtwellenleiter, weshalb ihnen nicht kalt ist und sie sind alle linkshänder - ausnahmslos.

ich bin auch so ein schwamm für sinnlose fakten

 
At 17 November, 2006 02:01, Blogger Kapaun meint...

Als Kind konnte ich alle 400 oder so bis dahin erschienenen Perry-Rhodan-Hefte benennen, wenn man mir den Autor sowie die Kapitel- und Seitenzahl und die Anzahl der Worte des Titels sagte. Wäre echt was gewesen für "Wetten Dass"...
Das gab es aber damals noch nicht.

 
At 17 November, 2006 08:55, Anonymous der_michael meint...

Ich hab mal gehört, dass man dinge die man sich merken will singen soll. Je abstruser und verrückter die melodie desto leichter merkt sich das gehirn sowas. Mir geht es ähnlich. Ich konnte mir jeden scheiss merken den wir auf dem schulhof ausgeheckt haben, aber deutsche gramatik? No Way...

 
At 17 November, 2006 08:57, Anonymous der_michael meint...

B.t.w. Eisbären haben schwarze Haut, und weißes Fell *klugscheiss* Aber das war sicher das was du sagen wolltest ;)

 
At 17 November, 2006 08:57, Blogger Trabbi meint...

In meinem Freundeskreis hat diese Eigenschaft mir den mehr oder weniger rühmlichen Titel "König des unnützen Sekundärwissens" eingetragen. Ich trage es mit Fassung und freue mich, wenn ich mal wieder klugscheissen kann!

 
At 17 November, 2006 09:57, Blogger *lAcHeNdVoMsTuHlKiPp* meint...

hmm mir gehts genauso ^^
physikalische gesetze sind nicht
mein Ding, aber ich weis genau
das der Bart eines Mannes am
schnellsten wächst, wenn er sex
vorraussieht.
("A man's beard grows fastest when he
anticipates sex")

Was das Vergessen des eigenen Namens
angeht behaupte ich einfach mal
es hat was mit einer Frau zu tun ;>

 
At 17 November, 2006 10:53, Blogger Mick meint...

@slondsha: Linkshänder? Echt? Lol, man lernt doch nicht aus :-)
@kapaun: macht doch nix. Das holste eben heute mit allen erschienenen 2500 Bänden nach. Kann doch nicht so schwer sein ;-)
@michael: ja, hast Recht, dummer Fehler von mir ;-)
@trabbi: ja, es ist schön, wenigstens irgendnen titel zu haben ;-)
@lachend: öhm... hmm... nun... irgendwie...

 
At 17 November, 2006 11:32, Blogger RasPutina meint...

Kein Wissen ist unnütz.

So und nun rück raus, warum du deinen Namen vergessen hast xD

 
At 17 November, 2006 11:36, Blogger die_mit_der_dampflok meint...

Das würde mich nun auch interessieren!

Aber die Informationen "drum rum" haften bei mir auch am Besten.

 
At 17 November, 2006 11:42, Anonymous basileus meint...

Typisch, die Männer solidarisieren sich, die Frauen wollen peinliche Anekdoten. :-D

 
At 17 November, 2006 12:38, Blogger Aufklärungszentrale meint...

Hier noch besonders unwichtiges:
Die enrgie einer Lichtquante ist E=hf wobei h das planksche Wirkungsquantum ist: 4,11357 * 10^-15 eVs

 
At 17 November, 2006 13:10, Blogger Mick meint...

Unwichtig? Nee, absolut nicht! Denn schließlich läutete Plancks berühmte Gleichung (bzw. die damit verbundenen Theorien, gequanteltes Licht und die Verbinding von Energie und Schwingungsfrequenz, die Einführung des Wirkungsquantums)um 1900 die damals lang ersehnte Ära der modernen Physik ein, die erst die späteren Entdeckungen möglich machte. Tja, klugscheißern kann ich auch. ;-)

 
At 17 November, 2006 13:58, Anonymous Cirdan meint...

Hehe, das kann ich gut nachvollziehen mir gehts da ganz genau so :) Ich werde bestimmt mal aufwachen und absolut nichts mehr wissen von meinem Leben O_o

 
At 17 November, 2006 14:43, Anonymous Jan meint...

Sorry, nochmal das leidige Thema "Falcon Crest", passt aber gut zu "Nutzloses Wissen". Ich habe heute einem Kollgen beim Mittagessen erzählt, dass ich diesen lustigen Falcon Crest Link entdeckt habe und ob er sich erinnern könne, wie denn die alte Dame des Hauses hieß (Angela Channing). Seine Antwort: "...öh, der Name fällt mir nicht mehr ein, aber die Schauspielerin war die erste Frau von Ronald Reagan...!". Das ist doch ...unheimlich, oder?!

 
At 17 November, 2006 16:21, Anonymous x3non meint...

wann und warum ? ^^

 
At 17 November, 2006 16:54, Blogger RasPutina meint...

@ basileus: na dann soll er nicht so drauf anspielen wenn ers für sich behalten will ;)

 
At 17 November, 2006 17:25, Blogger McKenna meint...

Ich schließe mich mal dahingehend aus, als das Ich mir weder Sekundär- noch Primärwissen nennenswert gut merken kann. Meinen Namen WÜRDE Ich allerdings gerne mal vergessen.

 
At 17 November, 2006 17:36, Blogger fitzi meint...

Mich beeindruckt sowas immer wieder!
Wenn ich mal bei "Wer wird Millionär" sitze, darf ich Dich dann als Telefon-Joker angeben? :)

 
At 17 November, 2006 18:03, Blogger Mick meint...

@jan: Ja, die Jane Wyman war wohl tatsächlich mit Ronald Reagen verheiratet. Hätte sie sich nicht scheiden lassen, wäre Angela Channing tatsächlich first Lady geworden, das ist echt gruselig. :-)
@rasputina: eigentlich solte das nur ein guter Ausstieg aus dem Posting werden. Aber wenn Ihrs wissen wollt: War schon vor ner ganzen Weile, da traf ich völlig unvorbereitet und ahnungslos auf einen, nennen wir sie mal einen Engel. Und dieser Engel quatschte mich tatsächlich an. Und während sie so spricht und ich ihr in die Augen gucke, ist mir wohl mein Name aus dem Hirn gerutscht. Jedenfalls, als sie mich danach fragt, kommt erstmal nichts. Ich habe mich dann mit einem (zugegebenermaßen lauen) Witz aus der Affäre gezogen. Später habe ich ihr das erzählt, sie fand es zum Glück selber witzig, nicht peinlich. Soviel zum Thema: Mick intern. :-)
@mckenna: ist der sooo schlimm?
@fitzi: gern, nur sei gewarnt: In brenzligen Situationen neige ich dazu selbst meinen eigenen Namen zu vergessen. (siehe oben)

 
At 17 November, 2006 21:20, Blogger *lAcHeNdVoMsTuHlKiPp* meint...

ich habs gesagt ! eine Frau !
das war aber auch zu offensichtlich.
dazu gibt es noch die wundervolle
theorie (sicher von einer Frau) die
besagt das Männer zwar intelligent
sind, jedoch nur genug Blut haben um
wahlweise Gehirn oder Geschlechtsorgan
zu versorgen.

 
At 17 November, 2006 21:22, Blogger *lAcHeNdVoMsTuHlKiPp* meint...

... das die nicht zu 100% sinn macht ist
ja wohl klar, wohl auch eher
im übertriebenen Sinne zu verstehen
(d.h. womit denkt Mann bei welcher
Situation ;> )

 
At 18 November, 2006 14:37, Blogger ich mittendrin meint...

das erinnert mich an Mathe: Der Mathematiker Decard (hoffentlich richtig geschrieben) hat sich nach dem ihn seine Frau betrogen hat erschossen. Keine Ahnung was mir das in Mathe gebracht. vielleicht nen schmunzler.

 
At 18 November, 2006 17:07, Blogger fitzi meint...

Naja, wenn der Jauch Dich anruft, wird er Dir schon Deinen Namen verraten!
Aber dank Dir schon mal im Voraus ;)

 
At 24 März, 2007 19:35, Blogger http meint...

:-) da bist du nicht alleine!
Sollen wir eine Selbsthilfegruppe gründen?

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter