Montag, 23. Oktober 2006

Weil es mich nervt...

...bei jedem neu erscheinenden Flight Simulator immer wieder denselben Blödsinn zu lesen: Anders als die damit stets einhergehende Pressemitteilung von Microsoft behauptet, wurde der Flight Simulator NICHT 1982 zum ersten Mal veröffentlicht. Das ist nur das Jahr, in dem Microsoft ihn das erste Mal publishte. Tatsächlich erschien er bereits 1979 (übrigens auch NICHT 1980, wie man immer wieder mal lesen kann) zuerst für den Apple 2, dann Tandy TRS-80. Das Ganze basierte auf der Diplomarbeit von Bruce Artwick, die er 1975 veröffentlichte. Der Name seiner Firma war Sublogic (später BAO), die später von Microsoft gekauft wurde. Artwick wurde dabei reich und besitzt heute eine stattliche Sammlung von Harleys. An der Entwicklung des Flight Simulators ist er inzwischen nicht mehr beteiligt. So, werte Kollegen, beim nächsten Mal könnt Ihr nicht mehr sagen, Ihr hättet es nicht gewusst. Ach ja, einen Test dazu gibts übermorgen bei Völlig Verspielt.

13 Comments:

At 23 Oktober, 2006 18:56, Blogger kochmuetze meint...

Da ist er wieder der gute "alte" Mick so wie wir ihn lieben (z.B. als wanderndes Lexikon)

Und endlich wieder eine Flugsimulation die von Dir getestet wird , ich freue mich schon (vor allem ohne druck im nacken ...)

Dann viel Spass mein lieber Kopterfan :-)

 
At 23 Oktober, 2006 20:12, Anonymous MrLuzifer meint...

naja, aber die ära als PC SPIEL begann doch erst 1982. bzw die der pc-spiel-serie.
das vor her war ja nicht "PC" oder?

in sofern stimmt doch dad auf gamestar oder hab ich das falsch verstanden?

*duckundindeckunggeh* :)

 
At 23 Oktober, 2006 21:25, Blogger McKenna meint...

Seit dem Segelflieger in Edition ´95 bin Ich an selbige gebunden. Was davor und danach war, ist interessantes und schmückendes Beiwerk. Mehr auch nicht.

 
At 23 Oktober, 2006 21:26, Anonymous Zeny meint...

subLOGIC wurde aber später nicht von MS gekauft, sondern von Sierra. Bruce Artwick war da schon weg, er hatte seine eigene Firma namens Bruce Artwick Organization (BAO), die in der Tat von Microsoft gekauft wurde. Behauptet jedenfalls Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/SubLOGIC

 
At 23 Oktober, 2006 23:01, Blogger Mick meint...

auch wenn in Wikipedia nicht imemr alles stimmt, hast Du hier Recht, was den Namen Sublogic anging. Die eigentliche Firma wurde einfach in BAO umbenannt. Was da später als Sublogic firmierte, hatte mit Bruce Artswicks eigentlicher Firma nicht mehr viel zu tun. In so fern hatte ich doch Recht. :-)

 
At 23 Oktober, 2006 23:10, Blogger Mick meint...

@Luzifer: Die "Geschichte der erfolgreichsten PC-Spiele-Serie begann 1982" ist definitiv falsch. Denn deren Geschichte begann mit ihrer Entstehung auf dem Apple 2, also 1979!!!

 
At 24 Oktober, 2006 15:06, Blogger Aufklärungszentrale meint...

Den letzten den ich gespielt hab, war FS4 auf meinem damaligen 286er. Hatte mir nicht zugesagt. Fand ich damals langweilig und hab bis heute auch kein Interesse daran.

 
At 24 Oktober, 2006 15:10, Anonymous MrLuzifer meint...

hm, ich glaube da könnte man(n) ewig drum streiten, wie man diesen satz interpretieren kann... ;)
und das wolln wir ja nich, oder? :D

 
At 24 Oktober, 2006 18:20, Blogger PropheT meint...

hab mir schon gedacht, als ich den test gelesen hab ,dass da ein gewisser Ex-Redakteur was zu zu sagen hätte...
Aber ich meine dass das Früher Erscheinen und ausgekauft hinten zum Flight Simulator "1" drinstand...

 
At 24 Oktober, 2006 19:14, Blogger Tulio meint...

Respekt.

 
At 24 Oktober, 2006 20:47, Blogger mick-fan meint...

Ich vermisse bei den Simulationen in der GameStar auch meine geliebten Mick-Tests... aber mit völlig verspielt wird ja alles anders!
Danke Mick für diesen Blog!

 
At 24 Oktober, 2006 23:00, Blogger Mick meint...

heym danke schön fürs Lob :-)

 
At 25 Oktober, 2006 08:54, Blogger EgonOlsen meint...

Und wehe du kopierst einfach deinen Test von eurogamer.de ;-)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter