Sonntag, 30. Juli 2006

Glück aus Prinzip

Habe gerade den Film »Das Glücksprinzip« gesehen. Zugegeben, ein bisschen kitschig. Aber dessen Grundidee finde ich faszinierend: Was passiert, wenn jeder Mensch drei anderen Menschen in schwierigen Situationen völlig selbstlos hilft? Einzige Bedingung dabei: Derjenige, dem geholfen wird, muss wiederum drei Menschen helfen. Ein grandioses Konzept, finde ich, weil so in Windeseile wie bei einem Schneeballsystem lauter Leute sich um ihre Mitmenschen kümmern. Nächstenliebe als Lebenskonzept. Und das, ohne dabei auf den eigenen Vorteil bedacht zu sein. Eine klare Kampfansage an alle Egomanen, Selbstdarsteller und Effektivitätsjunkies, die die größte Pest in unserer Gesellschaft sind. Obwohl, zuviel Fürsorge kann natürlich auch ganz schnell tierisch nerven. Aber im Prinzip ist dieses Prinzip ne klasse Idee. Vor allem, weil endlich mal die Guten durch Gutes die Bösen (eben jene Egomanen) besiegen. Mal gucken, wo fange ich denn an...

11 Comments:

At 30 Juli, 2006 01:51, Anonymous Anonym meint...

Dann scheint das ein Anti-Willis Film zu sein. ;)

Av4lanche

 
At 30 Juli, 2006 02:31, Anonymous donniedarko meint...

Der Film ist zwar kitschig... aber bei dem Ende habe sogar ich eine Träne verdrückt. Und das will was heißen;-)

 
At 30 Juli, 2006 11:37, Anonymous Anonym meint...

Hm. Irgendwoher kenne ich das Prinzip. Das hat doch da vor 2000 Jahren schon mal wer gepredigt. So von Selbstlosigkeit und Nächstenliebe und so.
Aber an den erinnert sich heut dummerweise kein Mensch mehr :-(


by Sebastian

 
At 30 Juli, 2006 11:38, Anonymous Anonym meint...

Der richtige Link wäre:
http://german.imdb.com/title/tt0223897/

 
At 30 Juli, 2006 13:47, Blogger PropheT meint...

Würde keinesfalls funktionieren, zwischendurch kommt man an n totes Ende.

 
At 30 Juli, 2006 14:02, Blogger Piano meint...

Du hast schon längst angefangen. Also bin ich jetzt dran. Kannst du mir den Film morgen mitbringen? Bittääää!

 
At 30 Juli, 2006 15:38, Blogger Mick meint...

@av4lanche: Ach, der arme Bruce...
@donnie: ging mir ähnlich...
@Sebastian: doch, das tun zum Glück noch ne ganze Menge.
@prophet: tote Enden gäbe es sicher, aber die Masse macht's. Außerdem ist das kein Grund es nicht zumindest zu versuchen.
@piano: Mist, Überraschung verdorben. Und, ach ja: Angefangen hast Du :-)

 
At 30 Juli, 2006 19:56, Blogger die_mit_der_dampflok meint...

Hmm, gehen dann einem nicht mal diejenigen aus, denen man helfen will/soll?? Was passiert dann?

 
At 30 Juli, 2006 23:23, Blogger Mick meint...

Du kannst ja nach dreien Feierabend machen. Das ist schon mehr, als die meisten tun... Und drei findet man immer...

 
At 31 Juli, 2006 00:47, Blogger McKenna meint...

Wenigstens jemand mit der Hoffnung, dass es funktionieren könnte. Hab´s auch schon versucht. Bin gescheitert. Lag eventuell daran, dass die Frau nur einmal über die Straße wollte.

 
At 31 Juli, 2006 11:14, Blogger RasPutina meint...

Vorsicht, übertreibts nicht mit der Hilfbereitschaft, helft nur denen, dies nötig haben ;)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter