Samstag, 15. Juli 2006

Dänen lügen nicht

Als Kollege F. mir begeistert von seiner Reise nach Malmö erzählt hat »Da gibt's nur Supermodels, Suupeeermodells!«, habe ich ihm nicht so recht geglaubt. Doch nach meinem Besuch in Kopenhagen habe ich den Eindruck, er könnte Recht gehabt haben. Denn wie anders wäre die Zahl der nordisch-schönen Blondinen zu erklären, die einem da an jeder Ecke über den Weg laufen. Stellt sich nur die Frage, sind die von Malmö nach Kopenhagen rübergeschwappt oder umgekehrt? Eine Frage, der ich mal in einem meiner nächsten Urlaube nachgehen sollte. Allerdings, wenn man mit einer dieser Damen ins Gespräch kommen sollte, muss man auf ungewöhnliche Namen gefasst sein. »Meite« zum Beispiel klingt irgendwie merkwürdig. Andererseits, vielleicht ist der Name ja in Dänemark ganz üblich. Und immerhin hat uns die schöne Meite ihre Email-Adresse verraten. Nur knipsen lassen wollte sie sich partout nicht. Hoffentlich ist die Adresse auch echt. Obwohl, Dänen lügen nicht. Ich schreibe ihr einfach mal...

9 Comments:

At 15 Juli, 2006 20:04, Blogger unkita meint...

Du kennst den Text von Otto doch, oder?:

Du machst Dich an eine Dänin ran
da kommt Ihr Freund und droht Dir Prügel an. Schau im Krankenhaus im Spiegel Dein Gesicht und Du siehst ein,Dänen lügen nicht.

 
At 15 Juli, 2006 20:19, Blogger Mick meint...

aber sicher kenne ich den. Daher kommt ja der Titel meines Postings.

 
At 15 Juli, 2006 21:31, Blogger unkita meint...

Ich mein ja nur, wegen der möglichen Folgen!

 
At 15 Juli, 2006 22:21, Blogger michA aka roLLe meint...

dank meines etwas früheren Jahrgangs erinner ich mich noch gut daran das es in Dänemark doch das Legoland gibt.. vllt. hast du dich ja vertan und das war nur ne frau aus lego mit nem schild "meit mi" was auf deutsch dann heißt "mail mir" ? vllt. auch nich...nungut

 
At 15 Juli, 2006 23:13, Blogger McKenna meint...

Als dänennaher Korrespondent kann ich in voreiliger und bestätigender Weise sagen: Jau. Da haben sie recht. Nun die schlechte Nachricht: Blonde Menschen sterben aus. So lange gibt blonde Däninnen also nicht mehr. Drum beeilen, mit den E-Mails.

 
At 16 Juli, 2006 11:05, Blogger Mick meint...

@unkita: Sorry, da habe ich wohl mal wieder auf dem Schlauch gestanden. Lag wohl am Jetlag. Ja, hast recht, das mit dem möglicherweise rabiaten Dänenfreund muss ich unbedingt berücksichtigen.
@micha: Glaub mir: Aus Lego war die definitiv nicht. :-)
mckenna: Hmm, aber die Däninnen, die's bereits gibt fallen jetzt nicht einfach tot um, oder?

 
At 16 Juli, 2006 12:21, Blogger Fabian meint...

Um nach Malmö zu kommen, muss man nach Kopenhagen fliegen und mit dem Zug weiterfahren. Es kann also sein, dass die Malmömodels eh alle aus Kopenhagen kommen.

 
At 16 Juli, 2006 13:03, Blogger Mick meint...

das würde den Overkill erklären. Vielleicht lohnt sich die Bahnfahrt dann ja schon, obwohl ich es mit zügen ja nicht so habe. Aber bei DEN Fahrgästen...

 
At 13 August, 2006 22:50, Blogger Nachtzug meint...

Ich bin jetzt wenigstens um ein Grinsen und Erkenntnis, woher die mysteriösen Seitenrand-Informationen in der Gamestar stammen, reicher. Dankeschön.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter