Montag, 31. Juli 2006

Angriff der Killer-Klempner

Früher kriegte man zum Abschied in der Firma eine goldene Uhr mit Gravur. Ich habe von der Redaktion ein Nintendo DS lite und ein Mario-Spiel bekommen. Gmbl, und das mir, einem Hüpfspiel-Hasser ersten Ranges. Und letzte Woche hat mich eine liebe Freundin von Sony derart mit LocoRocco angefixt, daß ich fast das gesamte Wochenende mit diesen gelben Kügelchen durch die Gegend gehopst bin. Dahinter steckt bestimmt die Hüpf-&-Spring-Mafia, die einen ihrer gröößten Kritiker, also mich, mit allen Mitteln (und seien es Geschenke) in die Abhängigkeit treiben wollen. Ich habe Mario noch nicht gestartet, das traue ich mich nicht. Aber irgendwann werde ich nicht wiederstehen können, ich kenne mich ja. Und dann hüpfe ich mit diesem schnurrbärtigen Klempner durch kunterbunte Nintendowelten und pfeife vielleicht sogar die Melodie mit und brülle »It's a me, Mariooooo«. Habe gerade erst mit Mühe das LocoRocco-Lied aus meinem Kopf verbannt. Ahhh, jetzt habe ich Angst. Was soll ich nur tun?

26 Comments:

At 31 Juli, 2006 22:08, Anonymous Anonym meint...

wiedersetz dich nicht länger der macht der jump&runs ^^ . widerstand ist zwecklos ^^ .

kann mir mal jemand erklärn wie loco roco überhaupt funzt. bzw. um was es da geht ? alle findens so geil ... *-.-

 
At 31 Juli, 2006 22:18, Blogger McKenna meint...

Mario und Luigi haben mein heutiges Hobby begonnen. Ich war schlimmst spielwütig auf Marioland 3. Ich gebe es zu. Es war nicht das schlechteste Ding meiner (sogenannten, aber kurzen) Spielerlaufbahn. Die beiden sind einfach unwiderstehlich.
Antihelden?
Nehmen Sie die beiden.

 
At 31 Juli, 2006 22:27, Blogger PropheT meint...

"LETSE GOH!"
"JAAAAHAHAHAHA!"
"JIPPIIIIIIIIIIE!"
kannst dir einen von Marios anderen Sprüchen aneignen.

 
At 31 Juli, 2006 23:05, Blogger DasDaniel meint...

Ich hatte nichts, absolut nichts damit zu tun... *tüdlitü*

 
At 31 Juli, 2006 23:27, Anonymous Philipp meint...

Tja,

fürs neue Apple-Noteboot hats nicht mehr Gereicht.

Ich bin aber zuversichtlich, dass du soviel Freizeit, gar nicht haben wirst.

Die PCPP sucht doch einen erfahrenen Redakteur ;-)

 
At 01 August, 2006 01:00, Blogger Trommelhirsch meint...

Du weißt nich was du tun sollst? Lass mich dir helfen... ich werde das Übel auf mich nehmen und dich erretten... sende einfach das Spiel samt Nintendo an folgende Adresse:

.
.
.

Na man kanns doch mal versuchen :D

 
At 01 August, 2006 01:07, Anonymous Anonym meint...

It´s meeeee, Supermario. So heißts. ;)

Also damals, wo noch das Super Nintendo regiert hat, war Super Mario doch mit das beste, was man kriegen konnte (neben Secret of Mana, Secret of Evermore und International Super Star Soccer Deluxe*).

Mein Tipp: Tu es.


Av4lanche

 
At 01 August, 2006 01:07, Blogger Taluien meint...

Achja... GameBoy... früher... ein klobiger grauer Kasten.... Fieps-Sound, Augen-Kaputtmacher-Grafik und eine Steuerung zum Athritis inne Finger kriegen.

Das waren noch Zeiten...

Am witzigsten wars immer noch Tetris mit nem Kumpel übers Linkkabel zu spielen... dieser tolle "Schalten sie ihre GB's in der exakt gleichen Millisekunde an oder vergessen sies"-Komfort hat mich so oft zum Wahn getrieben... im Endeffekt hat man für 10 Minuten zocken 5 Minuten zum Verbindung herstellen gebraucht... und diese Batterien waren immer gerade dann alle wenn Mario im alleallerletzten Level mit dem Flugzeug rumdüste und kurz davor war die Prinzessin zu befreien... hachja, es waren geile Zeiten. Aber nie nie wieder. Ich bin zu alt (und zu kurzsichtig) für Handhelds. ^^

 
At 01 August, 2006 08:41, Anonymous Anonym meint...

SPIEL!!!!!
das spiel ist eh nicht sehr lang

 
At 01 August, 2006 09:26, Blogger gamatex meint...

http://www.youtube.com/watch?v=OrFydJOpclg

Muha^^ :-D

 
At 01 August, 2006 10:16, Blogger Aufklärungszentrale meint...

Sonic ist das einzig wahre Hüpf Spiel. Der Rest ist einfach viel zu lahm.

 
At 01 August, 2006 10:39, Blogger pk210 meint...

Bring es hinter dir und spiel das Mario-Spiel. Es macht richtig Spaß. Und wenn du damit fertig bist besorgst du dir Meteos, das ist auch lustig. Ich zumindest könnte es stundenlang spielen.

 
At 01 August, 2006 10:56, Blogger Bacchus meint...

besorg dir Dr. Kawashimas Gehirn Jogging!

Da zahlt sich der DS erst richtig aus

 
At 01 August, 2006 12:36, Blogger RasPutina meint...

Mario is doof, Luigi is ganz ok, aber der beste is Wario.

 
At 01 August, 2006 13:01, Blogger Kumiko meint...

@Anonymous: Soviel ich mitgekriegt hab, musst du bei LocoRoco mit den Schultertasten die Welt nach links und rechts "kippen", und die Kullertierchen rutschen dann in die entsprechende Richtung. Ansonsten kann man noch hüpfen und den grossen Loco in kleinere aufteilen und umgekehrt - mehr gibts dann wohl auch nimmer ;)

 
At 01 August, 2006 13:13, Blogger RasPutina meint...

Irgendwie muss ich LocoRoco immer mit Tetris vergleichen. (Muss dazusagen, dass ich LocoRoco nicht gespielt hab): Ohrwurmmusik, simples Spielprinzip mit hohem Suchtfaktor. Mal sehen, ob es sich auch so lang hält wie das gute alte Bauklotzspiel!

 
At 01 August, 2006 14:48, Blogger Mick meint...

@kumiko: das sind nur die Grundspielprinzipien. Das benutzen die für ein paar sehr gut gemachte Level. Habe sehr viel Spaß damit.
@rasputina: na, an Tetris kratzt es nicht. Ist aber ein echter Grund sich ne PSP zu kaufen.

 
At 01 August, 2006 15:09, Blogger RasPutina meint...

hö, ich denke das spiel ist so grässlich? ;) naja aus dem grund kauf ich mir zwar keine psp, jedenfalls nicht bis sie billiger ist.. aber da hab ich eine anzeige über ein wirklich nützliches programm gesehen: ein übersetzer, in den man reinspricht und er spricht dir die übersetzung, einfach toll sowas

 
At 01 August, 2006 15:21, Anonymous Egon Olsen meint...

Ich fasse es nicht. Mick hat eine PSP und spielt LocoRoco. Das zeugt von gutem Geschmack, denn das selbe mache ich zurzeit auch und Jump'nRuns fand ich früher genau wie er furchtbar...

 
At 01 August, 2006 15:58, Anonymous Anonym meint...

LocoRoco ist DER must-have Titel für die PSP, allerdings kann und wird er nie so berühmt wir Tetris werden weil es kein endlos Spiel wie Tetris ist. Nach 20 Stunden hat man alles gesehen und hofft auf einen NAchfolger.

 
At 01 August, 2006 18:48, Blogger Knurrunkulus meint...

au ja, mario-erinnerungen. das knurrunkulus also kriegt zum sechsten geburtstag einen gameboy geschenkt und dazu halt eben auch das mario-spiel. und dann ist da dieser onkel, der beim weggehen noch so den tip gibt: "probier mal die röhren aus, da sind geheimgänge". was der knurru auch macht. und ständig stirbt. weil er die schluchten für röhren hält. und springt und springt und springt. und stirbt und stirbt und stirbt. bis er bald darauf erfährt, das der onkel eher diese grünen dinger meinte, die das knurru für ... ja, für was eigentlich ... gehalten hat. das war der tag, an dem ich zum gamer wurde. und jetzt dürft ihr mich alle auslachen.

ach ja, mick: was deine frage angeht. was du tun solltest, das ist ganz einfach: spielen. weil: hilft ja eh nix, irgendwann fängst du sowieso damit an. und wenn du's durchhast gleich nachschub holen in form von "mario und luigi: partners in time" oder wie das viech heisst.

und dann: viel lachen. hüpfen. springen. ;-)

 
At 02 August, 2006 11:09, Blogger Mick meint...

habe ich jetzt mal gemacht. Brrr.... wie sieht das denn aus? Grafik vom Super Nintedo, das angestaubte Spielkonzpet auch und der sound, da klingt ja mein Handy besser. Nee, typisch Nintendo, die verwalten seit 20 Jahren ihre Uralt-Lizenzen. Innovationen braucht man von denen nicht zu erwarten. Ab in die Tonne damit...

 
At 02 August, 2006 11:24, Blogger d0MiN0 meint...

nee schenks mir :P

 
At 02 August, 2006 13:36, Anonymous egon olsen meint...

aber auch der DS hat seine Perlen, wirst schon noch Spiele finden die dir gefallen.

 
At 02 August, 2006 17:15, Anonymous Anonym meint...

Mit dir verliert GameStar seinen besten Redakteur!!!
Diese ignoranten.
Ich werde mir überlegen, ob ich weiter eine Zeitschrift lese, die ihren besten Mitarbeiter rausschmeißt!!

dein Fan

 
At 27 August, 2006 12:29, Anonymous chrisleebear meint...

Werde dich echt bei der Gamestar vermissen Mick... lese nun.. seit gut 4 jahren die gamestar und hab seit 3 jahren ein Abo.
Somit hast du mit deinen genialen Berichten meine Jugend sehr geprägt :D
Hau rein!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter