Freitag, 30. Juni 2006

Be a Rockstar

Früher war alles besser. Selbst die Rockstars. Mal ehrlich, in den Siebzigern besaßen die noch den Anstand auf dem Höhepunkt ihrer Karriere an Suff oder Drogenexzessen zu sterben oder zumindest sich beim Waffereinigen von hinten durch die Brust ins Auge zu erschießen. Davor zerlegten sie noch eben ein paar Hotelzimmer und schwängerten hordenweise Groupies. Waren der Jugend also echte Vorbilder. Und heute: Wenn sie nicht ne peinliche Sendung auf MTV haben, zerstören sie ihre eigene Legende in Oliver Geissens Chartshow, machen eine allerletzte Welttrournee nach der anderen und leben seit 30 Jahren schon von »Best of...«-Platten . Bäh, ich will ne Zeitmaschine... und 'n Groupie, oder zwei, oder drei...

14 Comments:

At 01 Juli, 2006 00:10, Blogger McKenna meint...

Früher war was ganz besonderes: Klickst du hier! . Da wird mir warm ums Herz ...

 
At 01 Juli, 2006 00:15, Blogger Mick meint...

ja, ganz drollig. Aber wenn ich Yoko Ono sehe, kriege ich immer nen ganz bösen Hautausschlag...

 
At 01 Juli, 2006 00:37, Blogger Piano meint...

oochh, jetzt heul nicht. dafür gibts heute so schöne computerspiele :-)

 
At 01 Juli, 2006 00:47, Blogger Mick meint...

aber die sind nicht so kuschelig und riechen auch nicht so gut...

 
At 01 Juli, 2006 01:16, Blogger michA aka roLLe meint...

FINALE OHOHOH FINALE OHOHOH FINALE OHOHOH

 
At 01 Juli, 2006 01:53, Blogger McKenna meint...

@micha aka rolle: "Suff oder Drogenexzessen zu sterben"
Hm?

 
At 01 Juli, 2006 03:30, Blogger GenosseMzK meint...

Früher war alles besser.
Rockstars waren noch echte Rockstars, Computer noch richtige Computer mit richtigen Spielen, "Sex, drugs & Rock n Roll" nicht nur ein Wort und ich leider noch nicht auf der welt.

Schade irgendwie.

 
At 01 Juli, 2006 09:41, Blogger michA aka roLLe meint...

auweia mick sry für das sinnlose und hirnlose comment aba gestern war bisschen zuviel gesöff..uih uih wie peinlich^^

 
At 01 Juli, 2006 11:00, Blogger ich mittendrin meint...

das letzte Beispiel dieser Art von Rockstars war Curt Kobain. Aber wenn ich ma gucke was so auf MTV läuft, da ist fast jeder Idiot mit einer E-Gitarre Rockstar.

 
At 01 Juli, 2006 11:35, Blogger unkita meint...

Welche Rockstars von früher meinst du denn? The Doors, The Who, Jimi Hendrix?

Und zum Geruch: War das nicht die Apfel-Shampoo- und Patchouli- Zeit??
Bääh!

 
At 01 Juli, 2006 11:47, Blogger DasDaniel meint...

Es gibt auch heute noch "Rockstars": Lass nur mal die GameStar-Redaktion an unsere PlayStation 2 und Guitar Hero *hust*

 
At 01 Juli, 2006 13:03, Blogger Mick meint...

@genosse: sei froh, sonst wärste heute alt :-)
@micha: schon gut, wer issen das Mädel?
@unkita: ich fand Apfelshampoo immer klasse...
@Daniel: Habe ich gestern auch gemacht, so um die drei Stunden. Mache Euch beim nächsten Mal alle alle.

 
At 01 Juli, 2006 13:15, Blogger ich mittendrin meint...

@unikita
ich tippe ma er meint The Who. Die haben das Destrucktive in den Rock gebracht.
@Mick
Es gibt wirklich nur selten noch gute Rockbands wie Lordi ;-). Nee jetzt ma ernsthaft die einzige wirklich gute Rockband von heute ist System of a Down.

 
At 01 Juli, 2006 13:36, Blogger Mick meint...

@ich: Es gibt keine richtigen Rockstars mehr. Kann es gar nicht. Denn Rockstar sein hat immer was mit Rebellion zu tun. Nur im Zeitalter dieser ekelhaften omni-tolenranten Eltern gibt es nix mehr, wogegen man rebellieren noch könnte. Also gibt's auch keine Rockstars mehr.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home

kostenloser Counter